Weint und Motzt viel herum...

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von boehnchen85 08.04.11 - 10:45 Uhr

Guten morgen alle zusammen...

also unsere kleine Maus ist nun 8,5 Monate...

sie kann sich von Rücken in Bauchlage hin und wieder zurück drehen...wenn man sie hinsetzt dann sitzt sie auch und rutscht auf ihrem Po durchs ganze Wohnzimmer....selber in die Sitzposition kommt sie nicht...

So unsere kleine ist immer wieder zickig...d.h dreht sie sich z.B von alleine in Bauchlage oder kommt ebenfalls alleine von sitz in Bauchlage/Rückenlage fängt sie gleich das motzen und brüllen an...

Wenn Mama oder Papa kommen und wieder hinsetzten das ist ,,vielleicht´´ruhe...

was kann ich da machen??? Ich meine ich liebe sie wirklich über alles aber ich kann doch nicht ständig rennen nur weil sie gerade mal wieder keinen Bock hat auf ihrem Bauch oder Rücken zu liegen...

Hab mir schon gedacht...wenn wir sie in den Kindergarten schicken und sie bis dahin immer noch so ne zicke ist dann werfen die uns doch raus :)

Und manchmal ist sie so drauf...das man nichts mit ihr machen kann...weint wegen jedem scheiß...z.B sie hat die Windel voll...ich leg sie auf die Wickelkomode um sie frisch zu machen...und dann wird erst einmal gebrüllt...obwohl nichts schlimmes passiert...sie beruhigt sich dann auch wieder aber trotzdem jedesmal immer dieses schreien...überstrecken usw...

hat jemand irgendwelche tips für mich/uns???

danke im voraus :)

alex#winke

Beitrag von tabi 08.04.11 - 11:03 Uhr

Guten Morgen,
erstmal würde ich sie nicht hinsetzte. das ist nicht gesund,weder für die Knochen noch für ihre Entwicklung, sie muss das alleine schaffen auch wenn sie meckert!
Und wenn sie sich beschwert würde ich sie halt hochnehmen und mir ihr quatschen. Hast du ein Tragetuch oder ähnliches?
Sara hat kurz bevor sie krabbeln und sitzen konnte auch richtig viel gemeckert, weil sie so frustriert war :-p Jetzt war es eine zeitlang richtig angenehm, sie ist durch die Gegend gekrabbelt und war happy. Aber seit ein paar Tagen hat sie entdeckt, dass es etwas besseres gibt nämlich Stehen und Laufen :-D und weil das noch garnicht ohne Festhalten klappt ist sie wieder mehr unzufrieden ;-) Das war bei Julian auch schon so, bevor es mit einer Bewegung klappte wurde erstmal viel gemeckert #schrei
Ich denk mal wenn sie sich selber hinsetzten kann und robben/krabbeln wird sie auch wieder fröhlicher. Aber das kann sie halt nur lernen wenn du sie das alleine schaffen lässt :-)
LG