Wer kennt das KiWu-Zentrum in Wiesbaden?!

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von speer04 08.04.11 - 20:15 Uhr

Hallo!

Wir haben im Mai einen Termin im Kinderwunschzentrum in Wiesbaden. Meine FA hat es uns empfohlen, da dort wohl 1. alle Ärzte sehr kompetent und sehr nett sind und 2. dort auch eine gute Erfogsrate vorliegt. Eröffnet wurde das KiWu-Zentrum wohl 1996 - gibt es also nicht erst seit gestern...

Gibt es jemanden, der dort war und uns vorab schonmal etwas erzählen kann?!

Vielen Dank und sonnige Grüße an alle hier!
Claudia

Beitrag von melanie.1979 08.04.11 - 22:19 Uhr

Jaaaaaa, hier - Ich! ;-) Wir waren dort ab Sommer 2006 in Behandlung. Nach 3 erfolglosen IUI's habe ich nach einer ICSI Ende November 2007 meine Tochter zur Welt gebracht.

Nach der Geburt meiner Tochter haben wir nicht wieder verhütet, und sind im Mai 2009 wieder ins Kinderwunschzentrum Wiesbaden. Nach einer erfolglosen Kryo(mit Resten vom ICSI Versuch 2007) wollte ich eigentlich wieder mit einer ICSI durchstarten. Die Genehmigung von der KK lag schon hier, doch meine Tage kamen nicht, damit ich mit den Spritzen starten konnte. Ich war urplötzlich von alleine schwanger, und mein Sohn kam im März 2010 auf die Welt.

Ich kann das Kinderwunschzentrum sehr empfehlen. Sind wirklich alle toll dort, und haben immer ein offenes Ohr für alle möglichen Fragen und Bedenken.

Meine beste Freundin ist übrigens auch nach 2 ICSIs dort mit Zwillingen schwanger geworden(die heute auch schon 15 Monate alt sind). :-)

VIEL GLÜCK!!!!!

Beitrag von anni001 08.04.11 - 22:56 Uhr

Ich :-) Bin hier im Januar bei der 2. ICSI schwanger geworden. Kann das KIWU-Zentrum nur empfehlen, v.a. Frau Dr. Limberg.
Liebe Grüße und viel Glück #klee

Beitrag von myszka76 09.04.11 - 09:38 Uhr

Ja, hier ich #wink

Wir waren 2009 dort und unsere 1. ICSI war erfolgreich. Das Ergebnis ist 1 Jahr alt #verliebt

Ich kann die Klinik nur weiter empfehlen. Wir haben uns dort super gut aufgehoben gefühlt! Alle waren sehr nett.

#blume
myszka

Beitrag von alexnana 09.04.11 - 14:29 Uhr

Hallo
wir waren in Wiesbaden bei Dr. Schorsch und vergöttern ihn. In Kombi mit Dr. Heilmann (Immunologe) sind die sehr kompetent und wissen was sie tun.
Wir hatten dort leider erst den 3. Versuch gemacht, waren vorher in Mainz und Viernheim, leider 5 mal erfolglos.
Bei der 3. ICSI war alles super und wir haben 2 1a Blastos bekommen. Ich wurde nicht schwanger. HErr Dr. Schorsch hat uns dann umgehend zu Dr. heilmann geschickt, da er sich nicht erklären konnte warum es nicht geklappt hat.
Ergebnis meine Immunologie war das Problem. Vor der 4. ICSI bekam ich eine Behandlung für die Immunologie und wurde direkt schwanger. NAch dem 7. Transfer!
Heute bin ich Ende 23 Woche und wir bekommen einen Jungen.

Mein Arzt hatte mich von Beginn an nach Wiesbaden verwiesen, aber ich habe es wegen der Entfernung gescheut. Heute bin ich unendlich dankbar, dass wir hin sind, ich bin überzeugt, dass ich ohne Wiesbaden bis jetzt nicht schwanger wäre . Wahrscheinlich hätten wir den Kiwu abgeschrieben und ein Kind adoptiert.

Ich halte sehr viel von den Ärzten dort. Ich kann Dr. Schorsch und Dr. Asdaz empfehlen, die beiden kenne ich gut.

Lg Nadine:-D