38,4 Grad Fieber, rausgehen?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von missy0675 09.04.11 - 14:47 Uhr

Hallo,

Berni, 14 Monate, hat heute ´gegen mittag erhöhte Temperatur/Fieber bekommen, waren jetzt vor ca. ner Stunde 38,4 Grad. Darf ich da mit ihm raus oder lieber drinnen bleiben? Im moment schläft er eh grad auf meinem Arm nachdem ich ihm ein Zäpfchen gegeben hab. Das hab ich ihm primär wegen seinem offensichtlichen Unwohlsein, evtl. Schmerzen (hat einfach immer wieder zwischendrin aufgeschrien) gegeben, ich weiß daß das wg. dem fieber nicht unbedingt nötig gewesen wäre. Wann soll ich denn spätestens mit ihm zum Doc wenn er jetzt übermorgen oder morgen noch erhöhte Temp. oder fieber hat? Weiß auch nicht worans liegt, er wirkte eigentlich gesund ohne husten, schnupfen , durchfall, erbrechen..kanns an den nun doch endlich kommenden Zähnchen Nr. 9 usw. liegen?

Grüsse,
missy

Beitrag von vanta 09.04.11 - 20:01 Uhr

Hallo,
meine Kleine (17M) hatte letzte Woche auch fuer eine Nacht etwas Fieber wegen dem Zahnen. Ich wuerde auf jedenfall zum Arzt gehen wenn es weiterhin anhaelt. Also Montag auf jedenfall.
Nach Draussen gehen wuerde ich erstmal streichen. Unsereins geht ja auch nicht nach Draussen wenn es uns nicht gut geht.
Schoen weiter kuscheln, dass hilft wunder.
LG
Vanta