Fieber....hab auch Angst...

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von angie5884 09.04.11 - 21:47 Uhr

N`Abend,

mir gehts gar nicht gut...#zitter. Lilly hat jetzt das zweite Mal so richtig Fieber und das macht mich sehr nervös. Ich sitz irgendwie auf heißen Kohlen. Hab schon die letzten zwei Nächte nicht geschlafen...

Es war diese Nacht und in der Nacht davor.Erst waren 38,5 Grad in der Nacht und wir haben nichts gegeben. War auch tagsüber dann okay, deshalb sind wir Freitag nicht zur Kinderärztin. Dachten es kommt von den Bäckenzähne die kommen.

Heute Nacht das gleiche nur bis 39,5 Grad. Es ging ihr nicht gut und ich habe ihr dann Nurofensaft gegeben. Dann war alles okay. Da in der Kita Scharlach umgeht war ich etwas besorgt und sind zum Bereitsschaftsarzt. Diagnose Mandelentzündung. Sie hat Penecillinsaft bekommen. Um 12:00 Uhr waren es dann schon wieder 39 Grad. Hab bei der Ärztin angerufen und die meinte ich könne ruhig alle 6 Stunden den Saft geben.

Bevor se ins Bett is gegen kurz vor 8 war die Temperatur 37,4 Grad...
Jetzt hab ich ein bisschen Angst, hoffentlich geht es nicht so hoch bevor die 6 Std. rum sind...sonst müsste ich nochmal bei der Ärztin anrufen ob ich noch früher geben darf.... Hatte jemand das auch schon?

Kann das vielleicht doch Scharlach sein? Ist aber kein Ausschlag zu sehen...mach mir halt wegen dem hohen Fieber Sorgen...bei der letzten Mandelentzündung wars net so schlimm aber man kann das bestimmt nicht immer vergleichen...Die Kia meinte egal ob Scharlach oder Mandelentzündung die Behandlung wär das gleiche.

Sorry falls ich etwas übertreibe aber ich hab halt mit Fieber noch nicht viel am Hut gehabt...zum Glück!

OJe...vielleicht kann mich jemand aufmuntern? Werde um 22 Uhr nochmal mit dem Ohrthermometer messen zur Vorsicht...

Gruß Angie die ganz nervös#schwitz ist und LIlly die pennt..
Ach ja und #danke

Beitrag von schwilis1 09.04.11 - 21:55 Uhr

weißt du was bei fieber der mama am besten hilft? Das kind neben sich schlafen zu lassen. so weißt du immer es geht ihm gut.

ansonsten, mach dir keinen kopf.... man sagt man kann paracetamol und ibu im welchsel geben. und dann die zeit dazwischen geringer... aber ... dieses hoch und runtergefahre mit dem Fieber ist sehr sehr anstrengend für den Körper...
und ich weiß nicht ob ich das für mein kind auf dauer haben wollte...

Beitrag von angie5884 09.04.11 - 21:57 Uhr

Danke, Lilly schläft sowieso bei uns im Bett :-)

Ich danke dir aber für die Antwort. Hast schon recht, gut ist das nicht...
LG

Beitrag von steffni0 09.04.11 - 21:55 Uhr

Hallo!

Soweit ich weiß, kann man Paracetamol und Ibuprofen abwechselnd geben. Dann kann der Abstand auch geringer sein.

Solange sie schläft heute Nacht, würde ich nicht messen und sie nicht stören. Wenn Du sie besonders heiß findest, dann zieh ihr lieber etwas aus, damit die Wärme weg kann.

Bleib ganz ruhig! Fieber ist nicht schlecht, sondern gut. Der Körper kämpft gegen das Problem an. Und Schlaf ist die beste Medizin, also lass sie schlafen.

Viele liebe Grüße

Steffie

Beitrag von angie5884 09.04.11 - 21:58 Uhr

Okay Danke...ich probier ganz ruhig zu bleiben#zitter

Gar net so einfach...

Beitrag von angie5884 09.04.11 - 21:55 Uhr

Äh, Sorry wollte noch dazu sagen - klar 39 Grad ist jetzt für manche net viel aber das ging innerhalb von minuten total schnell hoch und deshalb hatte ich vorsorglich die KIA angerufen...

Beitrag von kyra01.01 09.04.11 - 21:55 Uhr

hallo,
also wegen dem scharlach kann ich dir nicht helfen aber ich kann dir sagen das du dir wegen dem fieber nicht so große sorgen machen musst!!!

emilia bekommt immer direkt 40 grad fieber um genau zu sein 40,3 grad!
ich gebe ihr dann ein fieberzäpfchen und wenn es dann nicht besser wird gehe ich zum arzt!
kleine kinder bekommen schnell hohes fieber also schlaf beruhigt und mach dich nicht verrückt!
emilia ist 14 moante

gute besserung und lg kyra

Beitrag von angie5884 09.04.11 - 21:59 Uhr

Aha, okay danke...
Ja Fieber ist ja an sich was gutes und man sollte das nicht gleich bekämpfen...aber trotzdem hat man Muffe.

Danke für deine Antwort!

Beitrag von claufa 09.04.11 - 22:00 Uhr

hallo,

ich schiebe auch nachtwache :-), mein kleiner hatte heute abend (halb 7) 40,2° fieber, hat dann fiebersaft bekommen, schläft jetzt. werde gleich nach ihm schauen.
wie das jetzt in verbindung mit penicillinsaft ist, weiss ich nicht, nur, dass man aller 3 stunden zäpfchen (paracetamol) und fiebersaft im wechsel geben kann, wenn sich das fieber kaum senken lässt.

ich drück die daumen und wünsche gute besserung!

LG
claudia

Beitrag von angie5884 09.04.11 - 22:02 Uhr

Willkommen im Club #winke

Ich hoffe das es deinem kleinen schnell wieder besser geht!
Da müssen wir heute durchhalten...#gaehn

Beitrag von claufa 09.04.11 - 22:06 Uhr

#danke

einfach wird es allerdings nicht #gaehn

Beitrag von schwilis1 09.04.11 - 22:09 Uhr

ich leide auch immer mit. vll sogar mehr als er... aber das wird wieder... versprochen. und in 10 jahren sind wir hoffentlich relaxter

Beitrag von angie5884 09.04.11 - 22:12 Uhr

Das geht mir auch so, ich leide auch immer mit....wollen wir es mal hoffen, dass wir dann ruhiger werden ;-)

Beitrag von tabi 09.04.11 - 22:26 Uhr

Hallo,
Fieber ist gut, nciht schlecht. Wenn dein Kind fiebert tötet der Körper die Krankheitserreger ab und das von ganz alleine, ohne Antibiotika oder sonstiges! Ist das nciht wunderbar ;-)
Fieber KANN schlecht(Fieberkrampf etc) werde, wenn es sehr schnell sehr hoch steigt oder de Schübe sehr schnell mit großen Temperaturunterschieden kommen.
Leg sie zu dir ins Bett, zieh ihr etwas dünnes kühles an(Seide oder ähnliches) und lass sie ansonsten in Ruhe. Wenn du merkst dass sie sehr schnell sehr heiß wird, kannst du ja messen und gegebenfalls etwas geben oder wenn sie krasse Schübe hat.
Gute Besserung