BRYOPHYLLUM D4 nach Transfer?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von vamperl 10.04.11 - 11:22 Uhr

Hallo zusammen,

habe bisher einen Monat vor ICsi Bryophyllum comp D5 eingenommen zur Verbesserung der Einnistung. Jetzt hatte ich Transfer von einem Vier- und einem 5-Zeller (PU+2) und habe aus der Apotheke eine neue Packung mitgenommen, leider jetzt D4...
Wie sieht das jetzt mit der Dosierung aus?
Bisher habe ich immer 3x am Tag ca. 10 Globuli genommen, das sind jetzt so winzige Kügelchen von DHU, kennt sich einer aus?

Lieben Gruß

Vamperl

Beitrag von laura30 10.04.11 - 11:36 Uhr

Hallo Vamperl,

leider kann ich Dir nicht so genau weiterhelfen....!

Hier steht:

http://www.kinderwunschhilfe.de/index.php?id=99

eine Messerspitze #kratz.

Aber vielleicht kann man Dir im dortigen Forum Deine Frage beantworten ;-).

LG und einen schönen Sonntag
Laura #sonne

Beitrag von -anonym- 10.04.11 - 12:19 Uhr

Hallo
Ich würde wie auch vorher 3x10 Stück nehmen. Im Internet findet man sogar eine niedrige Dosierung von 2x5 Stück da dürfte dann deine Dosis nicht verkehrt sein.

Ist ja alles Homöopathisch da kann man nichts verkehrt machen. Du kannst aber auch Frauenmanteltee trinken das soll auch helfen für die Einnistung und ja auch Sex.

Viel Glück