Kündigung zwecks Eigenbedarf der Vermieter...wer kennt sich aus?

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei Finanzen & Beruf aufgehoben. Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service Die besten Haushaltstipps.

Beitrag von smily23 11.04.11 - 11:24 Uhr

Hallo, erstmal. Ich hoffe ihr könnt mir hier helfen, da ich nicht wirklich weiß, was ich nun machen soll....#kratz

Unsere Vermieter haben uns zum Jahresende wegen Eigenbedarf gekündigt, so daß quasi ab 01.01.2012 unsere Wohnung leer stehen sollte. Wir haben ein gutes Verhältnis mit Ihnen, so daß es mir natürlich auch schwer fällt hier wegzuziehen. Nun sieht es so aus, daß wir eine Wohnung in Aussicht hätten, die uns gut gefällt und preislich stimmt. Diese Wohnung wäre zum 01.08. allerdings schon frei. Nun sagt mir eine Bekannte, daß wenn der Vermieter wegen Eigenbedarf gekündigt hat, spielt die Kündigungsfrist keine Rolle und wir könnten die neue Wohnung zum 01.08. beziehen. Ich kenn mich damit nicht wirklich aus und hoffe ihr könnt mir hier Auskunft geben, wofür ich sehr dankbar wäre.

LG Smily23#blume

Beitrag von hauke-haien 11.04.11 - 11:41 Uhr

Entweder mit eurem Vermieter reden oder selbst zum 1.8. kündigen, denn ihr habt doch im Normalfall 3 Monate Kündigungsfrist.

Beitrag von smily23 11.04.11 - 11:49 Uhr

Hi.
Ne, in unserem Mietvertrag stehen 6 Monate. 3 Monate ist nicht. Ich wollte nur wissen, ob die Aussage meiner Bekannten wirklich stimmt, daß die Kündigungsfrist in diesem Fall keine Rolle spielt. Wir wohnen schon seit fast 7 Jahren in dieser Wohnung. Trotzdem Danke für deine schnelle Antwort.
LG

Beitrag von nicky131974 11.04.11 - 12:02 Uhr

Also wir haben auch letztes Jahr Eigenbedarf kündigung bekommen und haben dann schon früher eine Wohnung bekommen. Haben es schriftlich mit unseren Vermietern festgelegt, dass wir schon früher ausziehen können. WEnn ihr ein gutes Verhältnis habt, dann haben sie dafür Verständnis. WEisst du ob du bis dahin eine Wohnung bekommst, wenn ihr die jetzt nicht nehmt. Da muss euer Vermieter euch schon entgegenkommen, bzw ist doch gut für ihn, wenn ihr schon vorher ausszieht.

Lg Nicole

Beitrag von sini60 11.04.11 - 12:15 Uhr

Hallo
Ich glaube, dass Mieter immer 3 Monate Kündigungsfrist haben, egal was im Mietvertrag steht. Das wurde meiner Meinung nach geändert. Erkundige dich mal.

LG

Beitrag von crazycatwoman 11.04.11 - 12:46 Uhr

Hallo!
Es gab eine Gesetzesänderung, ich glaube 2007. Für den Mieter bestehen bei normalen Mietverträgen jetzt grundsätzlich nur noch 3 Monate Kündigungsfrist, auch für die vor 2007 abgeschlossenen Verträge. Es gibt nur ganz wenige Ausnahmen, z.B. wenn in Eurem Mietvertrag ganz ausdrücklich handschriftlich eine andere Kündigungsfrist vermerkt ist. Das gibt es aber sehr selten.
Wir haben wegen der neuen Regelung auch Glück gehabt, nach 14 Jahren in der alten Wohnung hätten wir eigentlich 12 !! Monate Kündigungsfrist gehabt - nun durften wir auch nach 3 Monaten schon raus.
Ich würde also zum 31.07. kündigen, dafür habt Ihr noch bis zum zweiten Arbeitstag im Mai Zeit.
Lieber Gruß Birgit

Beitrag von fuxx 11.04.11 - 12:08 Uhr

wir haben vor Jahren auch eine Kündigung wegen Eigenbedarf erhalten. Ich war stinkesauer und wir sind umgehend ausgezogen.
Ob das rechtens war, weiss ich natürlich nicht, aber zumindest war es dem Vermieter nicht unrecht:-p

Ich würde an Deiner Stelle mit dem Vermieter darüber sprechen, dass Ihr zum 01.08. ausziehen wollt.
Wenn er sich damit nicht einverstanden zeigt, würde ich einen Anwalt einschalten. Es ist nämlich gar nicht so einfach, aus Eigenbedarfsgründen zu kündigen. Vielleicht ist die Kündigung von Grund auf schon unwirksam oder es besteht ein Sonderkündigungsrecht?

Beitrag von nobility 12.04.11 - 10:12 Uhr

Hallo Smily23,

du könntest deinem Vermieter einen Mietaufhebungsvertrag anbieten. Darin könnten sich beide Parteien auf ein Ende des Mietverhältnisses/Mietzahlung einigen.

Gruß
Nobility