Baby verweigert plötzlich die flasche...

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von sira3 11.04.11 - 11:55 Uhr

Hallo! Meine kleine tochter ist nun 7monate alt. Normalerweise stille ich sie nur mehr morgens und anschliessend trinkt sie noch ca 120ml vom fläschchen. Dann isst sie mittags ein wenig mit uns mit, da sie auf alles lust hat was wir essen. Jedoch isst sie nicht soviel dass sie genug hat. Gemüsebrei hat sie nicht gern. Ich probiere immer wieder ihr mittags gemüsebrei zu geben, jedoch grillt sie manchmal sogar dabei und ich muss es lassen. Deshalb bekommt sie anschliessend wieder ein fläschchen mit 180 ml. Nachmittags dann obstbrei, abends griesbrei, vor dem schlafen wieder180 ml und nachts auch nochmal.
Seit ein paar tagen jedoch ist alles anders. Donnerstag bekam sie fieber bis samstag, hat aber normal gegessen. Seit samstag verweigert sie die flasche. Nur nachts trinkt sie und morgens stille ich sie. Sie trinkt aber viel tee. Auch anderes isst sie wenig. Fieber hat sie nichr mehr, und auch sonst merkt man ihr nichts an. Sie ist auch guter laune. Ich war beim arzt, der findet jedoch nichts aussergewöhnlihes. Er meinte, irgendwann wird sie die flasche schon wieder trinken.#gruebelHeute ist schon der 3. Tag dass sie nicht viel isst. Was kann denn das sein, dass sie plötzlich die flasche verweigerrt? Kann mir jemand einen rat geben oder hat jemand erfahrung damit? Bin für jeden rat dankbar... Mache mir langsam sorgen.s

Beitrag von tina19041988 11.04.11 - 13:48 Uhr

also bis vor wenigen wochen hat meine maus drei flaschen mit je 200 ml milch getrunken und zwei mal am tag brei also einmal gob und einmal mittagsmenue.

tee trank sie so etwa 200ml.

jetzt ist es bei uns so, dass die menge des breis gleich geblieben ist, sie aber nur noch pro flasche höchstens 100ml trinkt.

ich weiß auch keinen rat.

ich hab es jetzt so hin genommen. reinzwingen kann man es denn kleinen ja nicht, wenn sie die milch nicht wollen, dann wollen sie sie nicht.

ich hatte auch erst gedacht die zeiten zwischen den mahlzeiten zu verlängern, damit sie mehr hunger hat. aber das lasse ich jetzt doch lieber.

ich denke es wird sich wieder einpendeln.