Ab wann kann ich Kakao mit in die Milchflasche geben ????

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von comedy-girl1983 11.04.11 - 15:58 Uhr

Hallo ihr Lieben :-)



Ab wann kann ich Kakao-, Vanille-, Erdberr- und Bananenpulver mit in die Milchflasche geben ???

lg und Danke

Beitrag von berry26 11.04.11 - 16:00 Uhr

Das KANNST du ab dem ersten Tag. Das SOLLTEST du jedoch NIE!!!

Beitrag von comedy-girl1983 11.04.11 - 16:05 Uhr

hmmm.................. die Antwort is mir ni ganz klar, ich will ihr ja auf keinen Fall Schaden zufügen.

Also ab wann kann ich ihr das mit in die Flasche geben ohne bedenken zu haben

Beitrag von kleiner-gruener-hase 11.04.11 - 16:26 Uhr

Sowas hat in einer Milchflasche nichts zu suchen! Niemals, auch dann nicht wenn sie 3 ist!

Beitrag von berry26 11.04.11 - 17:20 Uhr

Jo! Genau so ist es!!

Beitrag von carina6185 11.04.11 - 19:48 Uhr

huhu

also ich würde sagen wenn dein bauchgefühl es sagt :-) probier es aus...joshua liebt kakao..und er lebt noch #rofl

ich denke es gibt kein festes alter dafür :-)

viel glück dir...

glg
carina + joshua 15 monate alt

Beitrag von sparrow1967 11.04.11 - 19:52 Uhr

>>ich denke es gibt kein festes alter dafür <<


#klatsch#klatsch

Also doch ab dem 1. Lebenstag?

Beitrag von wir3inrom 11.04.11 - 19:55 Uhr

Hast du mal geschaut, wie alt das Kind der TE ist?
Wenn nicht, dann sei dir verziehen.
Wenn schon, dann ist deine Antwort schlicht unverantwortlich.


#nanana

Beitrag von haruka80 11.04.11 - 20:06 Uhr

sowas ist doch Alltag, jeder regt sich immer wieder über die ganzen Serien bei RTL oder RTL 2 auf und es wird gesagt: "das ist alles gespielt"
Nein, so sind superviele Familien hier, es werden sich kaum Gedanken gemacht, es wird nicht aufgeklärt von Ärzten und Hebammen, man muß sich nicht wundern.
Ich finds ja gut, dass sie fragt, ich habe ganz viele Familien kennengelernt, die einfach machen und leider auch grad ernährungstechnisch sehr viel falsch. Wenn "Kinder" drauf steht ist das für viele n Freibrief, nicht umsonst ist mittlerweile jeder 2. Übergewichtig, das kommt ja nicht von ungefähr. Leider...


Übrigens muß man sich das hier mal durchlesen, fast täglich erzählen hier Eltern von Kaba in der Flasche bei ihren 10 Monate alten Babys. Ich finds schrecklich, grad wenn man sich überlegt, wie die Kinder damit gequält werden, dass sie dadurch so schlechte Zähne haben und später schmerzhafte Zahnsanierungen durchmachen müssen. Aber es ist Alltag.

Beitrag von wir3inrom 11.04.11 - 20:10 Uhr

Mir ist eine Mutter, die fragt, grundsätzlich auch lieber, als eine, die einfach macht.

Nichtsdestotrotz kann ich es einfach nimmer lesen, wenn als Antwort (bei frühem Beikoststart, Bauchlage, Bettdecke, Gehfrei, Hopser etc.) ein

"mein Kind hatte das auch und es lebt noch"

kommt. So nach dem Motto: Wenn andere das überleben, kann's ja alles nicht so schlimm sein. #aerger

Beitrag von carina6185 11.04.11 - 20:06 Uhr

OK....#aerger das alter habe ich nicht gesehen...

dann ist es vielleicht soch nen bisschen früh :-)

glg

Beitrag von gussymaus 11.04.11 - 20:45 Uhr

ganz andere frage: warum willst du das denn in die flasche rühren?!

ich gebe meinem kind etwas zu essen und/oder zu trinken, weil ich mien das was wertvolles drin ist, das es zum wachsen und gedeihen braucht - wie zuckerpulver mit geschmakcsstoffen dazu beitragen könnte ist mir jhedoch schleierhaft...

Beitrag von kleiner-gruener-hase 11.04.11 - 16:25 Uhr

Dein Name spricht schon Bände! #rofl

Beitrag von mimilotta1976 11.04.11 - 16:59 Uhr

Die Frage ist doch ein Joke, oder?
Komisch, heute ist doch gar nicht Freitag....
Man gibt Babies und Kleinkindern keinen
Kakao. Wozu auch?
Oder gibst du deinem Baby auch Cola?

Beitrag von ratpanat75 11.04.11 - 17:09 Uhr

Hallo,

ist die Frage ernst gemeint?
In die Milchflasche gehört nur Milch, sonst nix.
Vanille-, Erdbeer und Bananenpulver ist nichts als Zucker, Farbstoff und künstliche Aromen- also keine Babynahrung.

lg

Beitrag von hebigabi 11.04.11 - 17:14 Uhr

Garnicht, weil du sie damit auf süß "trimmst und das muss nicht sein.

Da kannst du ihr später - wenn du mit Beikost anfängst-mal abgekochtes Wasser anbieten, aber auf süßes würde ich weitgehenst verzichten.

Magst du die Kinder mit den schwarzen Stummeln im Mund- rate mal woher die das meistens haben?

LG

Gabi

Beitrag von comedy-girl1983 11.04.11 - 17:33 Uhr

Ja meine Frage war ernst gemeint !

Entschuldigung das ich mal was gefragt habe, es ist ein erstes Kind und ich habe nur interessehalber mal gefragt.


Manche hier können sich ihre dummen Antworten echt sparen.

Den anderen Danke ich

Beitrag von dentatus77 11.04.11 - 17:37 Uhr

Hallo!

Sorry, deine Tochter ist erst 2mon alt. Da finde ich allein den Gedanken schon so etwas von abwegig, dass ich die Frage wirklich kaum für ernst gemeint halten kann.
In dem Alter trinken die Babys Milch, sonst brauchen sie gar nichts!
Und wenn du dann mit 4-6mon mit Beikost anfängst, ist Kakao auch noch nicht wirklich das geeignete Nahrungsmittel.
Kakao und Co bekommt selbst meine fast 2jährige Tochter nur in Ausnahmefällen, und dann auch nur sehr dünn und sicher nicht aus der Flasche.

Liebe Grüße und nichts für ungut!

Beitrag von gussymaus 11.04.11 - 20:47 Uhr

mit 2 monaten haben mien kinder nicht mal kuhmilch bekommen ;-)

kakao ist heute noch die ausnahme - mein großen sind 6 und 8... und wenn dan bevorzugen sie auch den weniger süßen caro-kaffee mit viel milch... woher das wohl kommt :-p

Beitrag von ratpanat75 11.04.11 - 17:48 Uhr

Entschuldige bitte, aber deine Frage ist wirklich sehr abwegig, so dass es wirklich überrascht, dass du sie ernst meinst.
Selbst oder gerade wenn es dein erstes Kind ist, solltest du dir doch über gewisse Ernährungsfragen Gedanken machen.
Das ist keineswegs böse gemeint, aber es ist auch kein Grund deswegen zickig zu werden.

LG

Beitrag von rmwib 11.04.11 - 19:29 Uhr

Manche könnten sich auch ihre dummen Fragen sparen, indem sie vorher einfach mal selber denken #schein

Beitrag von kleiner-gruener-hase 11.04.11 - 19:58 Uhr

Genau DAS dachte ich eben auch! #schein

Beitrag von lilly7686 11.04.11 - 17:49 Uhr

Hallo!

Aus deinen Antworten lese ich, dass es dir ernst ist.

Ich würde dir raten, dir mal ne Packung Kakao (Vanille Erdbeer Banane Sonstein Pulver) her zu nehmen. Such die Inhaltsangabe und lies mal, was da alles drin ist.
Wenn du nicht weiß, was ein bestimmter Stoff oder eine bestimmte E-Nummer ist, dann frag Google.

Ich glaube, wenn man erst mal weiß, was in dem Zeug drin ist, dann kommt man auf solche Gedanken gar nicht mehr ;-)

Die ersten 4, besser noch 6, Monate sollte ein Baby wirklich ausschließlich Milch bekommen. Also Pre oder höchstens 1er Milch oder Muttermilch. Sonst nichts. Kein Wasser, kein Tee, kein Kakao, kein Brei, keine Banane, kein Zwieback, kein Sonstwas.

Und weißt du, so ein kleines Baby hat keine hohen Ansprüche. Es braucht nichts Süßes, es braucht keine Abwechslung, es braucht nichts "anderes".
Milch ist das Einzige, was dein Baby braucht. Und die nach Bedarf, also so viel deine Kleine möchte.

Liebe Grüße!

Beitrag von lienschi 11.04.11 - 18:06 Uhr

huhu,

in die Nuckelflasche gehört wirklich nur Milch, Wasser oder ungesüßter Tee...
wobei die ersten paar Monate nur Milch notwendig ist.

Süße Getränke jeglicher Art würde ich erst so spät wie möglich einführen...
also am Besten erst im 2. Lebensjahr oder noch später und dann auch nur aus dem Trinklernbecher oder am besten nem normalen Becher oder Glas.

Mein Zwerg ist jetzt 1,5 Jahre und hat noch nie Kakao getrunken.
Das süßeste Getränk, dass er kennt ist Saftschorle.

Das Problem bei süßen Getränken aus der Nuckelflasche ist, dass die Zähnchen dadurch regelrecht mit Zucker mariniert werden und es sehr schnell zu Karies kommen kann. Und ein kleines Kind unter Vollnarkose einer kompletten Milchzahnsanierung zu unterziehen ist echt nicht schön.

Les einfach ein bisschen über gesunde Kinderernährung, dann wird dir sicher einiges klarere werden, und solche Gedanken wie Kakao in die Flasche kommen dir garnicht mehr. :-)

lg, Caro (die zugegebenermassen auch erst dachte, dass die Frage nicht ernst gemeint war #schein )

Beitrag von wir3inrom 11.04.11 - 18:42 Uhr

#rofl


Der war gut!

  • 1
  • 2