Brei mit MuMi, aufbewaren?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von beckie83 11.04.11 - 19:55 Uhr

Hallo #winke

habe meinem Kleinen heute Abend, nachdem er die letzten 3 Abende Esser "verweigert" hat versucht einen Brei mit MuMi zu geben.
Den wollte er leider auch nicht essen.
So, nun hab ich da 150 ml MuMi rein gemacht. Kann ich den Brei bis morgen aufbewaren?
Die MuMi war eingefroren und knapp 3 Wochen alt.

Irgendwie find ichs schade wenn ich die gute Milch wegschmeissen muss.


Danke für Eure Antworten

Beitrag von emmy06 11.04.11 - 20:04 Uhr

nein, nicht aufbewahren...
egal ob muttermilch oder fertigmilch, verwerfen was nicht gegessen wurde



lg

Beitrag von beckie83 11.04.11 - 20:09 Uhr

:-( Schade.
Aber ok, dann trink ich jetzt ein Malzbier um neue Milch abpumpen zu können :-)

Danke

Beitrag von vifrana58116 11.04.11 - 20:29 Uhr

Das Problem bei MuMi-Brei ist vor allem, dass das ganze wahnsinnig flüssig wird nach einer Weile. Lass das mal stehen und schau, wie sich die Konsistenz verändert.

Beitrag von beckie83 11.04.11 - 20:30 Uhr

Oh, ok.
Bin gerade eh zu faul in die Küche an den Kühlschrank zu laufen :-)
Dann schau ich mir die Sache morgen früh mal an :-)

Beitrag von sarahjane 11.04.11 - 22:41 Uhr

Einmal erwärmte Milch (egal, ob Kuhvollmilch, Frauen-, Pre- oder sonst eine Milch) muss verworfen werden, wenn sie nicht aufgebraucht wurde.