Breimenge und Milch-Getreide-Brei

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von nager.michi 11.04.11 - 20:16 Uhr

Hi,

ich lese immer dass die Breimahlzeiten ca. 200 g haben sollten. Passt das bei Euren Kindern? Meine Tochter ist 8,5 Monate alt und isst noch nicht sooo lange Brei. Den Mittagsbrei mag sie total, da hab ich das Gefühl als ob sie gerne mehr essen würde. Jedenfalls geb ich ihr ca. 1 Stunde später nochmal PRE Milch weil sie vor Hunger schreit.

Und hat jemand einen Tipp für nen Milch-Getreide-Brei? Sie mag den nicht. Habs schon probiert mit Hirseflocken, Reisflocken und Haferschmelzflocken. Ich mische ihn mit PRE Milch und Apfelmus an. Beides mag sie eigentlich sehr.

Bin schon am überlegen ob ich so nen Fertigbrei anrühren sollte. Aber da ist ja überall Zucker drin :-(

LG,

Michi

Beitrag von kullerkeks2010 11.04.11 - 20:39 Uhr

Also mein Kleiner st auch 8,5 moante und bei uns sehen die mengen so aus:

morgens 100-150ml 1er
vormittags fast ne halbe scheibe brot mit butter,kiri oder leberwurst
mittags 190-220g Mittagsbrei + zurzeit 100g Obstmus#schock
nachmittags 250g GOB
abends 260g Milchbrei mit obstmus

Zwischendurch trinkt er noch 140-200ml wasser...

Hmmm...also von den fertigbreien halte ich auch nix wegen dem zucker...ich gebe auch nur reisflocken oder gries zum abend...mit obstmus isst er es am liebsten...

Versuch doch mal den getreidebrei GRIES von milupa...da sind auch keine zuckerzusätze drin und milchfrei ist er auch...

Schmeckt meinem sehr gut...

Ansonsten weiß ich auch nicht...Aber du schreibst doch dass sie beides sehr mag? also mit pre und apfelmus..dann geb ihr das doch weiterhin:-)

LG Janine + #baby Jeremy#verliebt

Beitrag von nager.michi 11.04.11 - 20:42 Uhr

Wow. .der hat aber nen Appetit. Wahnsinn! Heute hat sie das erste Mal Fleisch mittags bekommen, ich glaube DIE Menge hätte sie das erste Mal geschafft *ggg*

Ich bin am überlegen ob ich überhaupt Milchbrei gebe solange ich noch Fläschchen gebe. Kann ich nicht abends nochmal Gemüsebrei geben?

Sag mal ist bei Deinem der Output auch so unterschiedlich? Manchmal schon fast zu hart, manchmal übelst weich. Ich könnte davonlaufen beim Windel wechseln....

Beitrag von kullerkeks2010 11.04.11 - 20:54 Uhr

Jaa er war schon immer ein guter Esser;-)

Hmm weiß nicht zweimal am Tag gemüsebrei?

Keine Ahnung ob man das machen kann...

Wenn nicht dann gib ihm doch erstmal weiterhin abends die flasche:-)

Ich hab ja den abendbrei erst ziehmlich "spät" gegeben... Weil ich angst hatte dass er davon nicht satt wird und dann die nacht kommt#schein

Hmm also bei uns ist es immer breiig manchmal sehr flüssig...kommt immer drauf an was er so am tag gegessen hat...aber zurzeit ist eher flüssig und riecht säuerlich...er zahnt zurzeit doll...in einer woche 2 zähne und die nächsten sind auch schon unterwegs#schwitz

Beitrag von kathrincat 12.04.11 - 09:16 Uhr

von 200 gr. wäre meine nie satt gewurden, 300-400 gr. waren da normal.

milch getr. brei hat meine nie gegessen.