1ter clomi zyklus..nach ES nochmal ultraschall?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von wasislos 12.04.11 - 14:30 Uhr

Hallo ihr Lieben,
ich hoffe es kann mir jemand helfen.
wie oben schon steht bin ich im ersten clomi zyklus.
soooo hatte vom 1.4-5.4 jeweils 1clomi morgens und 1 abends genommen. an ZT 10 war ich dann beim FA und es war ein 14mm follikel rechts zu sehen und 2 tage spaeter also am freitag war er dann knapp 18mm. FA meinte soll reichlich herzeln am WE. und soll in 10tagen also am 18.4. wieder kommen zum schall und blut abnehmen. soweit so gut. gestern hatte ich dann immernoch ein druecken auf der rechten seite. aber dann waere doch der follikel viel zu gross schon oder? also muesste ja gestern 24mm gewesen sein? heute ist der druck etwas weniger.
haette ich nicht nochmal zum schall gehen sollen um nach zu sehen ob das ei gesprungen ist? ausloesespritze wollte er mir keine geben am freitag.

bin jetzt echt ratlos ob ich nochmal zum FA soll oder wirklich bis montag warten soll.
kennt sich jemand aus?

liebe gruesse Sabrina

Beitrag von majleen 12.04.11 - 14:39 Uhr

Mein Doc in der KiWuPraxis meint, daß die Follis unter Clomi anders wachsen und eine andere Größe haben, als normal gewachsene Follis ohne Clomi. Ich kann nur sagen, daß meine Follis ohne Stimu meistens erst bei 25 oder sogar bei 27mm springen.

Viel Glück #klee

Beitrag von wasislos 12.04.11 - 14:42 Uhr

hmm aber ich habe gelesen das groessere follis eine schlechtere chance haben bzw schlechtere qualitaet zum schwanger werden? hast du da mal nachgefragt oder eine ahnung von?

danke schonmal fuer deine antwort

Danke#liebdrueck

Beitrag von majleen 12.04.11 - 14:48 Uhr

Meine Eizelle bei der ersten Spontan ICSI war super. Also sie war von der Qualität sehr gut, hat sich auch befruchten lassen.

Es gibt immer bei jeder Frau Eizellen, die nicht gut sind. Das ist normal und man kann das auch nicht verhindern. Die Größe des Follis hat ja mit der Größe der Eizelle innen drin nicht so viel zu tun. Man kann nicht sagen, daß ein großer Folli auch eine gute Eizelle hat. Bei meiner 2. Spontan ICSI hatte ich einen Folli von 24x24mm und die Eizelle war nicht reif. Sie hätte noch wachsen müssen. Deshalb konnte sie erst einen Tag später befruchtet werden, aber sie hat es dann doch nicht geschafft.

Beitrag von wasislos 12.04.11 - 14:54 Uhr

ok danke fuer deine antwort
und dir auch noch viel glueck#klee