Bebivita 1 plötzlich anders.....??????

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von sonnenschein-lia 12.04.11 - 22:44 Uhr

Hallo,
wollte mal hören ob jemand ähnliche Erfahrungen mit bebivita 1 gemacht hat:

Normalerweise schäumt die Milch nicht und ist ganz leicht gelblich und etwas sämig und das Pulver selber ist ganz fein.

Wir haben vor ca. einer Woche Bebivita 1 gekauft und das Pulbver war relativ körnig und ganz weiß und es schäumte sehr stark. Hatte mir erst nichts dabei gedacht und die Milch gefüttert. nach ca. zwei tagen bekam die Kleine Durchfall und Fieber.... Dachte aber an einen ganz normale magen Darm Infekt. Die nächste pakung Bebivita war wieder ganz normal...

Gestern hab ich wieder ne neue gekauft und sie war wieder körnig und schäumte, hab sie dann nicht verfüttert! Hab heute nochmal welche gekauft mit nem anderen (späteren) Haltbarkeitsdatum und hier war wieder alles beim alten...

Werde auf alle fälle morgen bei der bebivita hotline anrufen!
LG

Beitrag von sabriina 13.04.11 - 08:00 Uhr

Hey, wir füttern auch bebivita 1.

Das was du becshreibst ist mir bis jetzt nicht aufgefallen zumindest nicht das das pulver körnig ist.

Das sie mehr schäumt ja, aber sie ist immernoch leicht gelblich auch das pulver. Komisch.

ICh weiß nur das die wohl irgendwie woanders produzieren und das die wohl deshalb schäumt weil die maschinen oder was weiß ich nicht gleich sind.
Doch der schaum soll nicht schlimm sein...der löst sich auf wenn sie den schlucken.
(Ähnlich wie Milchschaum bei Kaffee oder so was in der art)

ich würde aufjedenfall dort anrufen und nachfragen und vielleicht sogar die nummer der packung durchgeben-falls du die noch hast.

Liebe Grüße

Und vll. kannst du ja nochmal berichten, würde mich interessieren!


Beitrag von laboe 13.04.11 - 09:26 Uhr

Also wir haben das auch bemerkt, genau wie du es beschreibst. Aber das mit der Unverträglichkeit kann ich nicht bestätigen. Das hat damit sicher nix zu tun. Sonst hätten das ja alle anderen auch.
Unser Kleiner verträgt die Milch nach wie vor gut.
Würde es einfach weiter beobachten.

Falls du was bei der Hotline rauskriegst, wäre auch ich interessiert an den News. Wäre also nett, wenn du das posten könntest!#danke

Laboe

Beitrag von laghoire 13.04.11 - 13:10 Uhr

hmm, das macht mich nachdenklich.
hab vor ca 1,5 wochen 4 neue packungen bebivita gekauft und seitdem haben meine twins ständig bauchkrämpfe, massive blähungen und stinkenden stuhlgang. dachte genau wie die ärztin an magendarm.

mir ist auch aufgefallen, dass das pulver körniger ist und irgendwie trotz rühren mit dem löffel mehr schäumt. warte vorm füttern aber eh immer bis keine luftblasen mehr da sind und hab mir weiter nix dabei gedacht.

halt mich bitte auf dem laufenden. danke.

lg laghoire

Beitrag von sonnenschein-lia 13.04.11 - 22:21 Uhr

Also ich hab da heut angerufen:

Die Frau am Telefon meinte, dass sie teilweise an "fremden" bzw. anderen Maschienen produzieren und das Verfahren wie sie die Milch machen anders geworden ist (sie meinte schonender) sie meinte der Schaum wird deshalb bleiben und ne veränderte farbe evtl auch....

LG

Beitrag von kaddypet 16.06.11 - 13:04 Uhr

Hi,

uns ist das auch übelst aufgefallen. Die Milch schäumt ungewöhnlich stark (vorher war das wie du schon sagst nicht so) und unsere Maus hat sehr viel mehr Blähungen. Ausserdem hab ich das Gefühl Sie wird nicht satt - kommt schon nach 1,5 bis 2 Std. wieder. Normalerweise hatten wir einen 4-6 Std. Rhytmus.

Leider finde ich nirgends die Hotlinenummer. Kannst du mir die bitte mal geben?

Füttert Ihr weiter Babyvita oder steigt ihr auf andere Nahrung um?

LG Kaddy

Beitrag von kaddypet 16.06.11 - 13:20 Uhr

So hab jetzt die Telefonnummer gefunden.
Die Dame am Telefon war sehr höflich und berichtete mir das der Schaum und die neue Pulverkonsistenz gewünscht worden sei. So sollte sich das Pulver besser auflösen und der Schaum soll das bestätigen.

Sie sagte die Babies würden den Schaum nicht mittrinken, so dass es eigentlich nicht zu vermehrten Blähungen kommen sollte.

Es gab jedoch einige Probleme mit dem auflösen des Pulvers und die betroffenenn Chargen sollten auch nicht mehr verkauft werden. Genau das Problem hab ich unter anderem aber noch.

Jetzt hat sie alle Daten von mir aufgenommen und morgen werden die sich wieder melden und mir das Ergebnis der Überprüfung mitteilen.

Mal schauen...