Seit Beikostbeginn trinkt er so gut wie gar nichts außer Milch

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von jana290179 13.04.11 - 14:55 Uhr

Hallo,

Jannis (8 Monate) wurde 6 Monate voll gestillt und bekommt jetzt Mittagsbrei und nachmittags GOB. Früh und abends die Flasche mit 1er Milch.
Zu den Mahlzeiten biete ich ihm immer Schorle an , wovon er aber nicht wirklich was trinkt. Er kommt mit diesen Trinklernbechern nicht klar und aus der Tasse lässt er die Hälfe wieder rauslaufen.
Windeln sind zwar immer schön nass und Kacka ist auch nicht fest.
Kann ich davon ausgehen,das er die Flüssigkeit die er zu sich nimmt denn auch reicht ??
Danke schon mal für eure Antworten.


LG Jana

Beitrag von schwilis1 13.04.11 - 18:48 Uhr

ja kannst du. zwerg auch auch erst mit 10 monaten oder so deutlich mehr getrunken. also duetlich mehr wasser. dazwischen war ja sommer und da hat er irre viel gestillt