Himbeerblättertee vor IUI

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von emma82 13.04.11 - 16:40 Uhr

Hallo an alle.

Ich habe dass Problem dass sich meine GSH im oberen drittel nicht aufbaut. Ich hab hier gelesen dass zur Förderung der GsH aufbau Himbeerblättertee in der ersten Zyklushälfte gut ist. Wie dosiert man denn? und wieviel Tassen darf man trinken?

Ich steh kurz vor meiner ersten IUI und will alles dafür machen dass die SChleimhaut schön hoch ist.

Habt ihr sonst noch tipps?

Kennt ihr zufällig denn Frauenmanteltee? wie dosiert man diesen?Möchten den in der 2 hälfte trinken.

Danke
Liebe grüße

Beitrag von majleen 13.04.11 - 16:43 Uhr

Dosierung ist bei beiden gleich. Bis zu 1 Liter über den Tag verteilt trinken. Ob es so kurz vor der IUI noch was bringt, kann ich dir nicht sagen, aber schaden kann es nicht. Viel Glück #klee

Beitrag von -anonym- 13.04.11 - 17:21 Uhr

Hallo
Ich kann dir nur den Tip geben nur den Frauenmanteltee zu trinken und das durchgängig den ganzen Zyklus durch. Ich habe damit bessere Erfahrung gemacht als mit dem Himbeerblättertee der schon seit Ewigkeiten von mir hier nicht mehr angerührt wird.

Ich trinke immer 0,5-1 Liter täglich.

Auf Tees alleine würde ich mich aber trotzdem nicht verlassen. Lass dir nach dem Eisprung Progynova 21 verschreiben und nehm 3x1 Stück.

Beitrag von emma82 13.04.11 - 19:47 Uhr

Danke für eure antworten!

Aber wie dosiere ich denn Tee richtig, 1 Tl pro schale?