Doku bei Taff über Frühchen

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von angie-1980 13.04.11 - 19:02 Uhr

Hallo alle Zusammen,

hat jemand vorhin die Doku bei Taff über die Frühchenstation im KKH Hanovver gesehen? Oh man, ich hatte echt Tränen in den Augen. Kanns gar nicht glauben das wir das auch durchmachen mussten. Die Zeit war verdammt schwer, aber mir kommts vor wie eine Ewigkeit. Jetzt sehe ich meine Zwerge an und bin so dankbar das alles vorbei ist und alles so glatt gelaufen ist.

LG Angie mit Jannik & Joshua

Beitrag von svejuma 13.04.11 - 19:31 Uhr

Huhu,
ja, die habe ich auch gesehen.
Wir waren zwar damals nicht in Hannover, aber mir kamen auch sofort die Tränen.
Und ich fand die Mäuse so zerbrechlich und klein und zart... und alle waren schwerer als mein Matti.... das konnte ich mir gar nicht mehr vorstellen.... die Verdrängung funktioniert wohl 1A. ;-)

Ich bin so froh, dass es es Neo-Intensiv usw gibt, aber durchmachen möchte ich das eigentlich nicht nochmal..

LG
Julia

Beitrag von donalinchen 13.04.11 - 19:46 Uhr

huhu Ihr Lieben....

ich habe zwar kein Frühchen und bin selbst noch schwanger aber ich habe das auch gesehen und gänsehaut bekommen.
mein Patenkind ist ein Extremfrühchen und an Sie musste ich dann natürlich gleich denken. Ich finde es echt super das es so kleine Zwerge dank dem heutigen medizinischen Stand auch schaffen und so gut betreut und versorgt werden.

ganz #herzliche grüße

Beitrag von nadineriemer 13.04.11 - 20:34 Uhr

Hallo,
habe zwei Früchen Marvin 10 Wochen zu früh mit einem sehr schwer angeborenen Herzfehler.

Lena 6 Wochen zu früh auch mit einem angeborenen Herzfehler.

Ich konnte es mir nicht weiter anschauen,weil es einfach zu viel aufwühlt.

Nadine

Beitrag von anico 13.04.11 - 21:35 Uhr

hallo,

habe auch kein frühchen. meine beiden nichten aber kamen als zwillis 8 wochen zu früh. wie klein und zerbrechlich.

habe bei der doku auch gänsehaut bekommen. und wenn ich es mal schaffe auf spiegelTV "alltag in der ...klinik" zu schauen und ich die schwangeren und die die entbinden anschaue, bekomme ich immer wieder ein lächeln im gesicht und gleichzeitig tränen :-)


lieben gruß, anico #winke

Beitrag von odupo 13.04.11 - 20:39 Uhr

Hallo,

da bin ich froh, dass ich nicht alleine bin!

Habe meine Kleine neben mir sitzen die topfit ist und trotzdem, als ich das wieder gesehen habe und diese Geräusche von den Monitoren, da musste ich auch wieder rumflennen.

Irgendwie habe ich es wohl immer noch nicht ganz verdaut, wie die eine Frau das beschrieben hat war genau wie ich mich gefühlt habe, "der Bauch ist leer aber man hat auch kein Baby zuhause!"

Genauso war es bei mir auch!

Meine Kleine musste 50 Tage im Kh bleiben und kam mit Monitor heim und ich bin auch froh, dass sie alles gut überstanden hat!

Liebe Grüsse

Gertrud und Nathalie Elena (bald drei, 31.ssw)

Beitrag von hsi 13.04.11 - 22:00 Uhr

Hallo,

da bin ich froh das ich sie nicht gesehen habe. Tim liegt ja noch auf der Intensiv in Offenburg, aber er macht sich prima! Es ist echt eine schwere Zeit und ich bin froh das wir die hälfte schon hinter uns haben und das Tim sich so prima macht! Aber erst recht bin ich froh, wenn wir ihn endlich zu Hause haben dürfen!

Lg,
Hsiuying + May-Ling 4 J. & Nick 3 J. mit Tim 1 M.

Beitrag von lejana 14.04.11 - 07:53 Uhr

Hallo,

ich hab's auch gesehen und mir sind auch gleich Tränen gekommen. Dachte ich häts schon bisschen verdaut, die Fotos kann ich mir ganz gut anschaun. Naja, ist wohl doch nicht so.
Bin aber auch froh damit nicht allein zu sein.

Nur schade das ichs erst spät entdeckt hab - hät gern paar Personen Bescheid gesagt sie sollen's schaun. Vielleicht würden die es dann verstehen warum ich so mit ihm umgehe wie ich's tu, auch wenn er jetzt ja topfit ist.

Lg
lejana, die schon wieder heult

Beitrag von fitzi79 14.04.11 - 14:02 Uhr

Danke für den Tipp, dachte nicht, dass sie es so schnell bringen. Hab es mir eben im Internet angeschaut. In eben diesem Krankenhaus liege ich nämlich gerade, weil mein Kleiner vermutlich auch eher geholt werden muss wegen Unterversorgung.
Der kleine namenlosen, den sie direkt nach der Geburt gezeigt haben, ist der Sohn meiner ehemaligen Bettnachbarin. Er liegt inzwischen in einem anderen KH. Seine Mama und ich haben aber noch Kontakt, es geht ihm gut :-)
Musste natürlich auch weinen, finde es aber für mich richtig und wichtig, sich damit auseinander zu setzen.
Im Moment geht es meinem Kleinen in meinem Bauch noch gut. Drückt mir die Daumen, dass es noch ein paar Wochen so bleibt.

LG Dani und Max (heute 30+6)

Beitrag von svejuma 14.04.11 - 14:15 Uhr

Huhu,

ich wünsche Dir am liebsten noch 5-9 Wochen Rest-SS!
Meine Daumen sind gedrückt!

LG
Julia

Beitrag von odupo 14.04.11 - 14:27 Uhr

Hallo,

meine Daumen hast Du auch!!!!!

Alles Gute für Euch!!!!


Liebe Grüsse #blume


Gertrud