Nach 1 Stunde nach dem Einschlafen wieder wach

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie euer Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von judyxx 14.04.11 - 08:04 Uhr

Hallo#winke

Meine Tochter (7 Monate) bekommt abends ihren Brei, dann lege ich sie zwischen 19 - 19:30 Uhr schlafen. Das Einschlafen klappt prima, sie schläft relativ schnell ohne Weinen ein.
Jetzt neuerdings ist sie allerdings nach exakt einer Stunde nach dem Hinlegen wach, jammert erst, dann gehts ins Schreien über.
Habt Ihr auch schon solche Erfahrungen mit Euren Kleinen gemacht? Phasenweise?!
Ich muss dazu sagen, dass sie gegen 17:00 Uhr noch einmal müde wird und ich mit ihr spazieren gehe, im Kinderwagen schläft sie noch mal ein halbes Stündchen. Mir scheint die Uhrzeit relativ spät, wenn sie um 19:00 Uhr circa wieder schlafen soll, allerdings möchte ich den Spätnachmittagsschlaf auch nicht streichen, weil sie dann sehr quengelig ist.

Freue mich auf Antworten! :-D

Beitrag von lady_chainsaw 14.04.11 - 09:29 Uhr

Hallöchen,

und wenn Du sie dann einfach erst gegen 20 Uhr ins Bett bringst? #gruebel

Vielleicht hilft das ja - denn den Nachmittagsschlaf scheint sie zu brauchen, aber der Abstand zum Nachtschlaf könnte zu kurz sein, sodass sie da eher ein Nickerchen macht anstatt richtig einzuschlafen.

Gruß

Karen

Beitrag von wunki 14.04.11 - 11:46 Uhr

Mein Sohn (10 M) hatte so eine Phase relativ lang...dann kurze Zeit hat er 3-4 Stunden abends geschlafen (war das schön, mal einen Film zu Ende gucken zu können :-p) und seit ein paar Tagen wird er nach ca. 1 bis 1 1/2 Stunden wieder wach und "muss" gestillt werden. Dann brauche ich meistens so 2 Anläufe, bis ich ihn wieder in sein Bettchen legen kann. Dann schläft er ungefähr 1 1/2 bis 2 Stunden und dann geh ich ins Bett, weil er sich dann sowieso nicht mehr in sein Bett legen lässt (er schläft nachts bei uns mit im Bett).

Du siehst: Du bist nicht allein. ;-)

LG Wunki

PS: Er wird um 18:30 Uhr bettfertig gemacht und um ca. 19:00 Uhr schläft er dann..allerdings mit mir im Elternbett...lege ihn dann wenn er schläft in sein Bettchen

Beitrag von kathyreichs 14.04.11 - 15:01 Uhr

hallo, das ist eine phase... bei uns war es zumindest so. das hatte meiner mit etwa 6 monaten, dass er schreiend wach geworden ist. ich hab ihn dann aber meist gut beruhigt bekommen und er weiter geschlafen.
was den schlafrythmus angeht, hab ich mir noch nie wirklich gedanken gemacht. wenn janosch müde ist, schläft er eben. ich muss aber sagen, dass er abends bestimmt seit 2 monaten seine fest uhrzeit +/- 30 minuten hat.