bringt Tempi messen nach IVF was?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von ulli2403 14.04.11 - 08:26 Uhr

Guten Morgen,

ich bin nun in meinem 2. IVF Zyklus und bin heute TF +7. Habe in genau einer Woche Termin zum BT aber ich hibbel wie Sau!!! #schwitz

Hatte dieses mal 10 EZ und 4 konnten befruchtet werden. 2 Habe ich bekommen und 2 sind nun Eisbärchen.

Habe aber seit der PU immer so einen Druck im Unterleib wie kurz vor der Mens. Der Doc sagte das sei normal weil die Eierstöcke so vergrößert waren.... aber ich hab den Druck jetzt immernoch (PU +12).

Aufgrund der Schmerzen bin ich eher auf "negativ" eingestellt.... aber ich würd gern mal wissen was die Tempi sagt!!! Bringt das den überhaupt was? Ist die Tempi überhaupt aussagekräftig???

Sorry fürs #bla

Gruß Ulli

Beitrag von 35... 14.04.11 - 08:27 Uhr

Hi,

nimmst du Utrogest? Wenn ja, dann bringt es nichts, da das die Tempi künsltich verfälscht!

Gruß und viel Glück!

Beitrag von ulli2403 14.04.11 - 08:32 Uhr

Hi,

ne Utrogest nehm ich nicht.... aber Crinone und Progynova! Verfälschen die auch die Tempi???

Beitrag von 35... 14.04.11 - 08:34 Uhr

Crinone ist auch Progesteron oder? Dann verfälscht es auch die Tempi, ja!

Beitrag von ulli2403 14.04.11 - 08:40 Uhr

Ja leider..... oh mist.....!!! Schade allerdings!!!!#zitter

Naja.... dann bleibt wohl nur noch weiter zu hibbeln und hoffen, dass die Woche noch schnell rum geht!!!

#danke für deine Hilfe!!!

Gruß Ulli

Beitrag von tabeya70 14.04.11 - 10:21 Uhr

hi ulli,

ja, crinone ist ja progesteron, und das ist ja das hormon, welches in spontanzyklen die tempi nach dem ES erhöht. daher ist die tempi deswegen nun erhöht, macht ja aber auch nichts, denn hauptsache, der progesteronspiegel reicht.

zu den schmerzen: das muss dich nicht beunruhigen! klar sind die eierstöcke noch vergrößert nach der stimu, und nach PU füllen sich die follikel wieder neu mit flüssigkeit, das bildet den gelbkörper, der für einnistung und ernährung des embryos zu anfang benötigt wird.
ich bin nach ivf im oktober schwanger geworden und hatte diesen druck noch wochenlang! diese gelbkörperzysten haben ihre funktion und bleiben bis ca. 10. ssw. das ist ganz normal. eigentlich ist es so also eher ein gutes zeichen, dass du sie noch merkst. bei nicht-einnistung fällt das alles schneller wieder zusammen. durch das SS-hcg wird es jedoch verstärkt!

in diesem sinne: viel glück!!

Beitrag von ulli2403 14.04.11 - 10:48 Uhr

Oh maaaaaaaannn.....

Danke für deine Antwort...... jetzt bin ich erst recht #klatsch. Oh mein Gott..... ich dreh fast durch!!!!

Deine Antwort hilft mir echt suuuuuper weiter#huepf!!! Hatte echt schon Bedenken und vor allem Angst dass die SChmerzen was schlimmes bedeuten könnten!!!!!

Oh je..... das werden jetzt noch laaaaange 7 Tage bis zum Bluttest#schwitz!!!

#danke #danke #danke

LG Ulli