Ich stille wieder seit 17.00 ununterbrochen!

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von julimond28 14.04.11 - 23:00 Uhr

Hallo ihr lieben,
Ich sitze wieder und bin seit fünf Uhr nur am stillen! Sie trinkt natürlich nicht ununterbrochen sondern reißt sich immer wieder los und schreit, sucht aber sofort wieder wie verrückt! Zwischendurch ist sie mal eingeschlafen aber nur für zehn Minuten! Irgendwie bin ich mittlerweile total am Ende! versteht mich jetzt nicht falsch, ich stehe wirklich hinter dem stillen und denke jetzt nicht ans aufhören oder so aber momentan geht es mir irgendwie beschissen!
LG

Beitrag von lilly7686 14.04.11 - 23:18 Uhr

Hallo!

Ich kenne das #liebdrueck
Meine Kleine hatte so eine Phase mit 8 Tagen. Dauerte ganze 3 Abende. Ich dachte zwischendurch echt dran, Pre Milch zu holen. Zum Glück fing das Ganze an nem Samstag am späten Nachmittag an.
Ich hatte in einem anderen Forum geschrieben. Fragte, was ich machen soll. Ich war der Überzeugung, gleich Montag Früh um 8 eine Packung Pre zu holen.

Ich hab es nicht getan. Und bin so froh darüber!

Halte durch. Ich weiß, es ist hart. Aber es geht vorbei :-)

Hol dir ein Buch, leg dich mit deiner Kleinen ins Bett. Oder still sie vorm Fernseher, schmeiß dir ne gute DVD rein und genieß den Film ;-)

Mehr kann ich dir leider nicht raten! Aber du schaffst das :-) Da bin ich sicher.

Ich wünsche dir, dass du zumindest ein paar Stündchen Schlaf heute Nacht bekommst!

Alles Liebe!

Beitrag von sarahjane 14.04.11 - 23:38 Uhr

Du kannst auch einen Schnuller anbieten, um ein etwaiges reines Saugbedürfnis zu befriedigen.

Beitrag von wir3inrom 15.04.11 - 14:16 Uhr

Im Clusterfeeding ne Saugverwirrung produzieren..
#nanana

Beitrag von perserkater 15.04.11 - 00:43 Uhr

Hallo

Ohja, das Clusterdeeding ist wahrlich sehr anstrengend! Aber wirklich, dass vergeht ganz schnell wieder und ist nur in den ersten Wochen mal so. Danach sind Wachstumsschübe zwar auch anstrengend aber dieses stundenlange Stillen kommt dann eigentlich nicht mehr vor.

Schön durchhalten! Wir sind Frauen, wir schaffen das!;-)

LG

Beitrag von dackel05 15.04.11 - 08:02 Uhr

das nennt man clusterfeeding und gehört leider dazu. aber nach einer weile hast du es überstanden und dann wird es gewiss auch kaum noch probleme geben. wünsch dir alles gute.

lg

Beitrag von angeldragon 15.04.11 - 09:01 Uhr

das hat bei meine maus 2 wochen gedauert ich wahr dumm genug dauernt ihr den schnuller aufzwingen zu wollen der hat sie nur zum schreien gebracht blos keinen schnuller wen sie das nicht will ;-);-)

hab auch zugefüttert habs nicht besser gewusst jetz hat sie das immer noch manchmal aber nur 1-2 tage dan ist wieder gut mut clustern ;-)

Beitrag von silkba 15.04.11 - 23:02 Uhr

Oh, das hatte Jonas auch; ganz extrem mit etwa 2 Monaten. Es ging über mehrere Wochen so. Hätte ich auf meine Eltern und Schwiegereltern und teilweise auch meinen Mann gehört, hätte ich die Flasche zugefüttert oder abgestillt.

Dank meiner lieben Hebamme habe ich aber nicht aufgegeben und ich stille heute noch.

LG Silke und Jonas, bald 8,5 Monate