Bitte um Hilfe...Nahrungsumstellung und Verstopfung????

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von 2joschi 15.04.11 - 12:00 Uhr

Hallo ihr Lieben,

wir haben bei Lina (am Montag 12 Wochen alt) nach Absprache mit dem Kia die Nahrung umgestellt-von Aptamil Comfort auf Beba Sensitive. Wir haben sofort umgestellt, nicht Flaschenweise-auch nach Absprache mit dem Kia. Lina verträgt die Nahrung gut und es schmeckt ihr auch.....

Vom AC hatte sie immer so richtigen "Durchfallstuhlgang", das hat den Darm so gereizt, dass Blut mit im Stuhlgang war. Deshalb haben wir auf das Sensitive umgestellt, dass ist gegen Durchfälle und Blähungen.

Jetzt bin ich aber total verunsichert, da Linchen seit 2 Tagen keinen Stinker mehr in der Windel hatte (wir haben die Nahrung am Mittwoch umgestellt)......ist das schon eine Verstopfung???? Sie hatte beim AC immer 5-6 mal am Tag was in der Windel..........

Wer hat Erfahrung damit und kann mir helfen????

lg Susi und Li

Beitrag von yaisha 15.04.11 - 18:06 Uhr

Huhu!

Ich hab dir dazu was in deinem Thread im Babyforum geschrieben! #winke

LG
Yaisha + Clara