Vormittagsschläfchen und Nachmittagsschläfchen

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie euer Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von sonnenblume1982 16.04.11 - 10:34 Uhr

hallo,

mein kleiner ist 12 wochen alt und ich kann mich mit dem schlafen eigentlich nich beschweren außer vormittag und nachmittag. da liegt er auf meinen arm und wehrt sich mit armen und beinen und weint und kommt nach ungefähr ner viertel stunde schreikonzert in den schlaf aber ablegen darf ich ihn dann nicht, muss ihn auf den arm behalten und darf mich kaum bewegen.
abends leg ich ihn ins bett und er schläft, mittags das gleiche. habt ihr einen tip wie ich ihn leichter in den schlaf helfen kann und ihn auch ablegen kann. bauchtragen oder tragetücher bringen nichts, er mag das nur für ganz kurze zeit.

danke schonmal im voraus.

liebe grüße

sonne mit schlafenden lennart auf dem arm

Beitrag von strubbelsternchen 16.04.11 - 10:49 Uhr

Hallo,

so nen richtigen Tipp hab ich nicht. Ich hab das einfach immer als Auszeit für mich selbst genutzt und dann mit Baby im Arm gelesen oder ganz leise Fernseh geguckt oder im I-Net rumgetüdelt.
Irgendwann ging's dann gut, wenn ich solange ganz nah bei meinem Süßen liegen blieb bis er fest eingeschlafen war. Dann konnte ich ihn auch in sein Bettchen legen.
Inzwischen braucht er mich nur noch eine Armlänge in der Nähe und schläft dann relativ schnell ein.

LG #winke