Wann kam die Mens nach BS/ GS ?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von baby23 16.04.11 - 19:40 Uhr

Hallo Mädels,

meine Bauch- und Gebärmutterspiegelung steht ja diesen Monat an. Ich wollte mal wissen wie sich bei Euch danach der Zyklus verhalten hat. Es wird der 13. ZT bei mir sein, an dem das gemacht wird. Um wieviel wird sich meine Mens danach verschieben, was meint Ihr ? #kratz Meine letzte BS ist zu lange her, ich weiss es nicht mehr.
Danke für alle Antworten ! #klee

LG, baby23

Beitrag von sonne0311 16.04.11 - 19:47 Uhr

Hallo,
also ich hatte meine BS/GS am 10 ZT und meine Mens kam ungefähr 5Tage später. Wobei ich dazu sagen muss meine Zyklus jedes Mal um ein oder zwei Tage schwankt.

Liebe Grüße und alles Gute
#sonne

Beitrag von moabs 16.04.11 - 20:43 Uhr

Hallo.
Ich hatte erst gestern meine Gebährmutterspiegelung + Eileiterdurchgangsprüfung, bei ZT 4.
Bisher habe ich überall gelesen, dass sich der Zyklus normal weiterverhält u. der Eisprung sowie die Mens wie gewohnt kommen.
Bei mir wurde nichts gefunden, habe keine Endo u. auch keine Verwachsungen und die Eileiter sind beide super durchgängig.
Na dann..

Beitrag von shiningstar 16.04.11 - 19:48 Uhr

Beide Eingriffe (hatte 2x eine BS) waren in der 1. Zyklushälfte.
Bei der ersten BS hatte ich 10 Tage lang Blutungen, die in die Periode übergingen. Bei der zweiten BS hatte ich fünf Tage lang Blutungen und bekam ganz normal meine Periode am 28./29. ZT

Beitrag von fidelia81 16.04.11 - 20:17 Uhr

Hallo,

ich hatte meine BS/GS am 31.03. Da war ich ZT 17 oder 18. Die Blutungen gingen pünktlich ca. 9 Tage später in die Mens über. Das hab ich allerdings lediglich an den üblichen Mensschmerzen (die glücklicherweise nicht mehr so stark waren, wie vor der OP;-)) gemerkt...
Die Blutungen sind erst heute komplett weg. Bis gestern noch ganz ganz ganz schwach...

Liebe Grüsse und alles Gute für die BS!!!
fidelia81

Beitrag von majleen 16.04.11 - 21:29 Uhr

Bei mir war es im letzten Mai an einem 5ZT, da mein ES schon früh kommt. Ich hatte nur am OP Tag ganz leicht geblutet, danach war mein Zyklus wie immer. ES ud Mens kamen normal. Bei mir wurde eine Endozyste am rechten Eileiter ud Endoherde entfernt.