frage wegen Utro.

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von enni.f-23 17.04.11 - 08:22 Uhr

Guten Morgen Mädels

Ich bin jetzt PU+4 TF+2 und nehme 3x2 Utro. vaginal und jedes mal wenn ich ds utro. eingeführt habe habe ich ein heftiges ziehen im Unterleib das hält dann so 5 min. an. Ist das normal? hatte ich bei meiner ersten ICSI nicht gehabt vom Utro. Kann es sein das es beim ersten mal dann nicht richtig gewirkt hat? und sich deshalb meine GMSH nicht richtig aufgebaut hat?

Morgen muss ich noch mal in die Klinik um zu schauen ob ich noch die HCG spritze brauche.

LG jenni

Beitrag von fraeulein-pueh 17.04.11 - 09:17 Uhr

Hallo Jenni,
ich kenne das nicht. Ich nehme 4x2 Utros und habe aber danach kein kurzes, heftiges Ziehen. Weiß nicht, woher das bei dir kommt. Vielleicht vom Transfer?

Die GMSH baut sich übrigens in der 1. ZH auf. In der zweiten wird sie "nur" noch umgeschichtet und dazu braucht man den Gelbkörper. Utro ändert aber nicht mehr viel an der aufzubauenden Höhe.

LG Püh

Beitrag von enni.f-23 17.04.11 - 09:45 Uhr

Hallo Püh

danke für deine antwort, dann werde ich wohl mal den Arzt morgen fragen.

lg jenni

Beitrag von falca 17.04.11 - 09:46 Uhr

Hallo Jenni,

hhhhhmmm, ich nehme 3x2 Utrogest vaginal pro Tag und habe auch keine Schmerzen danach. Vielleicht kommt es davon, dass Du Deinen MuMu dabei berührst und er empfindlich drauf reagiert.

Vielleicht bedeutet es aber auch, dass bei Dir danach das Progesteron wirkt. Am besten fragst Du mal Deinem Arzt.

VG Falca