Wie läuft die ICSI ab?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von kra-li 17.04.11 - 11:42 Uhr

also Zeitplanmäßig...technisch is schon klar...
und an welchen Tagen wird man krank geschrieben??

Lg Andrea

Beitrag von sweetys 17.04.11 - 11:52 Uhr

laut unserer Kiwu kann man sich ab stimubeginn bis zum bluttest krank schreiben lassen. manche "machen krank" erst von PU-TF...kommt halt auch immer bissl drauf an was man arbeitet!

Ich habe am 07.04. DR mit Decapeptyl bekomm, gestern kam dann meine Mens und heute beginne ich mit Gonal und Prednisolon. am 8.zt darf ich zur folischau!!!

bis dahin weiß ich bescheid...es kommt halt immer drauf an wie man auf die stimu reagiert, je nach dem muss man länger oder kürzer stimulieren. dann folgt die PU und 3 oder 5tage später hat man dan TF und ca 14Tage später BT!

Hoffe ich konnte dir etwas helfen!?
viel erfolg!!! :)
lg sweetys

Beitrag von sabinelindmeier 17.04.11 - 11:54 Uhr

Hallo Andrea,
das kann dir so pauschal keiner sagen.
Es gibt verschiedene Stimulationsprotokolle, alle haben einen anderen Ablauf.
Auch ist der zeitliche Ablauf von Klinik zu Klinik verschieden. Du wirst von deiner Klinik einen Beahndlungsablauf erhalten, dann bist du schlauer.
Auch, was die Krankschreibung betrifft. Das ist von Klinik zu Klinik und von Patient zu Patient verschieden. Steht denn nichts auf der Homepage deiner Klinik?
LG Sabine

Beitrag von kra-li 17.04.11 - 12:00 Uhr

also ich muss an tag 2 mit gonal F anfangen und an tag 6 wieder hin, am 10. Tag ist wohl die punktion.
Wollte mich von TF bis BT krank schreiben lassen, wg. vollzeit arbeiten und 35 km fahren, will den versuch natürlich optimieren.
ist nur blöd war gerade 2,5 wochen krank, jetzt 4 tage arebeiten, eine woche urlaub und dann ist schon fast TF, aber das muss dann eben sein...

Beitrag von sweetys 17.04.11 - 12:05 Uhr

manchmal muss man prioritäten setzen!!! und schließlich lebt man ja nicht nur um zu arbeiten!!!!:-p

ich drücke dir ganz fest die daumen!
du bekommst wohl das gleiche protokoll wie ich! #liebdrueck

Beitrag von sabinelindmeier 17.04.11 - 12:06 Uhr

Na also, da wießt du doch, wie es zeittechnisch bei dir abläuft.
Ich habe mich auch von PU bis Transfer krankschreiben lassen und war direkt die Woche davor auch schon krank. Schelchtes Timing, aber so ist es halt.
Ich wünsche dir viel Erfolg!
Ich habe auch mit Gonal stimuliert.

Beitrag von little...angel 17.04.11 - 11:58 Uhr

Hallo Andrea,

bei unserer 1. icsi hab ich schon im vorfeld metformin und prednisolon genommen (wg pco und leichter insulinresistenz).
dann musste ich einen monat vorher die pille nehmen, damit ich nicht zu viele zysten bilde.
am 1. ZT hab ich dann mit puregon begonnen zu stimulieren.
hatte an zt 8, zt 11 und zt 13 US. an zt 15 hatte ich PU und an zt 18 TF.
bluttest war 14 tage nach tf.
krank geschrieben war ich von pu bis tf.

viel glück #klee

Beitrag von falca 17.04.11 - 12:07 Uhr

Hallo,

meine Klinik schreibt vom Tag der PU bis einschl. Tag des TFs krank. Davor und danach war ich bei meinen HA und hab' von ihm eine AU bekommen.

Macht wohl jeden Klinik anders.

VG Falca