Keine Regelblutung nach Bauchspiegelung?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von heimfeld 17.04.11 - 12:14 Uhr

Hallo zusammen,

ich bin ein wenig besorgt. Ich hatte am 31.03 meine Bauchspiegelung. Dabei wurde Endometriose festgestellt, die man auch gleich entfert hat.
Bei meinem Mann und mir besteht KIWU und daher haben wir uns gleich bei der KIWU-Klinik beraten lassen. Jetzt wäre der beste Zeitpunkt um schwanger zu werden, hieß es.
Nun warte ich auf meine Regelblutung, damit meine Stimu bald anfangen kann. Eigentlich hätte ich meine Tage schon am 10.04 bekommen sollen, aber sie kommt einfach nicht. Es gibt auch keine Anzeichen dafür. Was ist nur los? Kann die Regel aufgrund der OP ausfallen?
Ich würd so gern mit der KIWU-Behandlung beginnen.
Hat jemand ähnliche Erfahrungen erlebt?
Gruß

Beitrag von madigaa 17.04.11 - 14:42 Uhr

Naja nach meiner 2. BS war die Mens schon irgendwie anders..und ne Verschiebung bei sonst sehr regelmäßigem Zy hatte ich mal ohne BS. Aber grundsätzlich wird ja nicht in den hormonellen Ablauf des Zyklusses eingegriffen durch die BS, ich denke, mit der BS hat es nix zu tun.
Vielleicht kannst ja auch beim Doc durch Blutabhanme bestimmen lassen, ob du noch in der 2. ZH bist...
Alles Gute