Zu viel Obst?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von emily..erdbeer 18.04.11 - 09:00 Uhr

Guten Morgen,

meine Tochter ist 8 Monate jung und ihr Essen-Plan sieht wie folgt aus:

5 Uhr stillen
8 Uhr stillen
zwischendurch ca. 100 gr. Obst
13 Uhr Mittag , Nachtisch ein paar Löffel Obst und stillen ( aber nicht mehr viel )
17 Uhr GOB
20 Uhr GOB ( mag kein Milchbrei )
danach stillen ( trinkt auch noch recht viel )

den GOB rühre ich mit 7-Korn-Flocken an. Ca 100 gr. Getreidebrei und 100 gr. Obst

Ich mache mir aber nun Gedanken, ob das nicht ein bisschen viel Obst ist, was sie so im Laufe des Tages zu sich nimmt.
Da ist zwar kein Kristallzucker drin, aber doch Fruchtzucker und das ist doch eigentlich auch nicht viel besser, oder?

Gibt es eine Alternative, oder meint ihr, dass es so Ok ist?

Liebe Grüße

Beitrag von emmy06 18.04.11 - 09:09 Uhr

ich finde es ok - beim großen war es damals ähnlich...

alternativ kannst du den getreidebrei am abend auch mit gemüse, also herzhaft zubereiten.



lg

Beitrag von emily..erdbeer 18.04.11 - 09:40 Uhr

Daran habe ich noch gar nicht gedacht. Ich habe sie aber manchmal schon bei uns abends mitessen lassen, wenn es was Babygerechtes gab.
Brot landet leider noch mehr auf den Boden als in Ihren Magen:-)

Beitrag von kathrincat 18.04.11 - 09:28 Uhr

bei gob noch öl mit rein.

meine hat auch keine milchbrei gegessen, wir haben abends dinkelgriesbrei in wasser gekocht mit gemüse und etwas öl und als nachtisch noch obst.. , in den gob haben wir eine tl mandelmus gemacht, super gesund und viel cal.

Beitrag von emily..erdbeer 18.04.11 - 09:37 Uhr

Ach ja, habe ich vergessen zu erwähnen. Öl mache ich auch mit rein, soll ja den Stuhl etwas lockern, damit hat sie nämlich ganz arg Probleme.

Das mit dem Mandelmus kannte ich noch nicht, wo gibt es sowas?

Beitrag von kathrincat 18.04.11 - 09:57 Uhr

gibt es im bioladen nicht wirklich billig aber super gut, hat viel cal zb. macht man in brei oder zum kuchenbacken,..... so bekommen die kleinen alles was sie brauchen. dm hat auch welche. es ist halt ein mus auch mandel, wenn man eine super küchenmaschine hat könnte man es auch selber machen und da mandeln keine nüsse sind können kinder unter eine jahr sie schon essen.

Beitrag von babyglueck09 18.04.11 - 18:02 Uhr

hi!
ich denke, dass es nie zu viel obst sein kann! aber abends so spät würd ich kein obst mehr geben! das liegt sicher viel zu schwer im magen!
ist das selbe, wenn du abends einen apfel isst.... soll man ja auch nicht!
würd auch eher gemüse geben, oder mal ein paar kl. vollkorntoast stückchen in püriertes gemüse! das schmeckt gut und sättigt!

lg