Sie hat sooo Angst vor Schuhe!! Brauche Rat ..

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von chibimoon 18.04.11 - 16:48 Uhr

Hallo Ihr Lieben ,


meine Tochter ( 18 Monate ) ist sooooo ein Angsthase :-(

Sie hat totale Angst vor Schuhe , habe extra welche gekauft die eine seehr weiche sohle haben , sie sind zwar geschlossen aber sonst hat sie doch auch diese normalen babyschuhe angezogen .....

Sobald die an sind ( ich hab die noch nicht mal zu gemacht ) , fängt sie an zu kreischen um sich zu treten und zu schlagen , weinen , sie bekommt nen kompletten Wutanfall , bis die Dinger wieder aus sind .

Sie kennt die Schuhe ich hab sie ihr auch schon zum spielen gegeben , damit sie sich dran gewöhnt .

Ich muss zugeben das mein Nervenkostüm derzeit sehr angekratzt ist , sodass ich ihr die nicht einfach anziehen und einfach brüllen lassen kann , damit sie merkt das die dinger ihr nichts wollen .

Brauche wirklich gute Tipps.

Danke

Beitrag von murkelchen72 18.04.11 - 16:51 Uhr

Hallo,

bist Du sicher, dass die Schuhe nirgends drücken oder weh tun?

Ich hatte dasselbe Problem mit einem meiner Jungs. Er ist zwei und hat sich mit Händen und Füssen gegen die neuen Halbschuhe gewehrt. Ich bin zurück zu dem Laden und hab ihm andere gekauft. Seitdem kein Problem mehr.

Vielleicht testet Du das mal#kratz

LG

Beitrag von chibimoon 18.04.11 - 16:53 Uhr

Hallo,

danke für deine Antwort. Nein drücken tut da nichts, hatte vorher eine andere Größe und dachte auch erst die drücken oder so ..und bin dann auch zurück und hab die eine nummer Größer genommen .

Chibimoon

Beitrag von murkelchen72 18.04.11 - 16:56 Uhr

Tja, dann weiss ich auch nicht. Außer das Du wahrscheinlich mit Zwang nicht weiter kommst#hicks

Und wenn Du doch mal andere im Laden probierst?

Beitrag von chibimoon 18.04.11 - 16:58 Uhr

Ja das wäre noch die andere Möglichkeit, hatte überlegt jetzt fürn Sommer offene Schuhe zu holen , vielleicht kommt sie damit was besser klar ...

Beitrag von canadia.und.baby. 18.04.11 - 17:05 Uhr

Mit der größe hat es nur bedingt zu tun.

Es kann ja ebenso an der ferse bzw an den seiten drücken.

Beitrag von murkelchen72 18.04.11 - 17:09 Uhr

Jetzt wo Du es schreibst#schein

Mein Sohn hatte sogar 2 Nummern größere Halbschuhe und trotzdem hat ihn irgendwas gestört#schwitz

Sein Zwillingsbruder hat keine Probleme mit demselben Schuh.

Im Sommer braucht sie sicher offene Schuhe, ist ihr vielleicht auch einfach zu warm#sonne

Beitrag von traumkinder 18.04.11 - 17:06 Uhr

hey,


seit wann trägt sie denn schuhe?? klingt als wenn es noch nicht so lang her ist!?


ich würde sie schnappen und in einen schuhladen fahren und sie dort "stöbern" und "kramen" lassen :-p


sie soll alle schuhe anfassen und ausprobieren, drücken, biegen, quetschen und was auch immer.

dann würde ich sie fragen ob wir mal welche anprobieren wollen...

in kleinen schritten eben ran tasten. zu haus würd ich ihr dann ein paar hausschuhe zum spielen geben und ab und an einen anziehen.


so haben wir es mit der mütze gemacht und nun trägt er eine sobald er eine irgendwo entdeckt :-p

Beitrag von sunnysunshine1984 18.04.11 - 17:38 Uhr

Hallo,

ich verstehe dich, denn bei unserer Maus ist es genauso.

Der Wechsel von ihren ersten Schuhen auf Winterschuhe war kein Problem.. sie hat anfangs zwar etwas gemeckert, als die "neuen" Schuhe kamen, aber das hat sich schnell gelegt.

Sie hat jetzt neue Schuhe bekommen müssen, weil die anderen einfach zu klein sind. Ich war mit ihr in 3 Läden nach und nach... sobald ich auch nur einen anderen Schuh anziehen wollte, ging das Geschrei schon los! Auch, als wir die Schuhe zuhause anprobieren wollten, weils im Laden überhaupt nicht ging. Ich hab alles so gemacht wie immer... Und da dieses Geschrei kommt, bevor sie jegliche Schuhe anprobierte, kann es auch am Drücken des Schuhs nicht liegen.

Wir haben Zuhause die Schuhe trotz Protest angezogen und angelassen... Anfangs wollte sie keinen Schritt machen und hat Rotz und Wasser geheult. Und JA, wir haben den Fuß aufgemalt und ausprobiert, ob da irgendwas drücken kann!!
Als ihre Cousine dann zum Spielen kam, hat sie nach kurzer Zeit nicht mehr gemerkt, dass etwas anders war, als vorher. Das gleiche Spiel passierte, als ein weiteres Paar zum Wechseln her musste... Und auch heute wird, wenn die Schuhe mal gewechselt werden, noch immer Theater gemacht. Allerdings wird es von Woche zu Woche besser.

Meine Tochter ist jemand, der Veränderungen oder auch Unordnung zB nur schwer "ertragen" kann... Schuhe gehören definitiv dazu.

Vllt ist es bei deiner Tochter auch so?!

LG
Sunny, die leider keinen Rat weiß und dir ein gutes Nervenkostüm wünscht. #winke

Beitrag von chibimoon 18.04.11 - 17:43 Uhr

Hallo,

danke für deine Antwort . Ja bei meiner ist alles sehr schwierig, sie hat generell erstmal vor allem Angst , ich hatte vorletzte Woche endlich mal die Möglichkeit sie auf einer Wiese krabbeln zu lassen wo es nicht grade von Hundepisse und Sch*** wimmelt . O mein Gott , das gab was , sie ist mit den Ellenbogen gekrabbelt und hat auch Rotz und Wasser geheult. Gleiche mit nem Luftballon wenn der nur in der Nähe ist dann schreit und weint sie. Joah und so ist es nun auch mit den Schuhen .... aber ich ertrage dieses Gebrüll und Gezicke von ihr einfach nichtmehr, selbst wenn sie alles hat was sie braucht Trotzt sie rum , daher probiere ich es erstmal nichtmehr die Schuhe an sie ran zubekommen .

Aber ja meine Tochter ist auch ein Mensch der mit neuem nicht umgehen kann , egal was es ist .

chibimoon