Wie oft stillen mit 7,5 Monaten bzw...

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von sashimi1 18.04.11 - 21:04 Uhr

wieviel Milch ist ok?

Hallo erstmal!

Hier mal der Ernährungsplan meiner Motte:

4-6h stillen
~9h stillen
~11:30h Gemüse-Fleisch-Brei (190g) & etwas Obstmus
~14:30h stillen
~18h Getreidemilchbrei
~19h stillen (aber eher wenig)

Ich möchte jetzt langsam den GOB am Nachmittag einführen, aber ich frage mich, ob Romy dann noch genug Milch bekommt - sie schläft nachts schon durch und nach dem Abendbrei stillt sie eigentlich nicht, um satt zu werden, sondern eher zum Einschlafen /Kuscheln... #verliebt

Denkt ihr, das ist dann noch genug Milch?
#danke!
LG Sashimi & Lara *29.04.08 (die heute noch nachts wach wird und am liebsten eine Milch trinken würde... :-D) & Romy *07.09.10 (die sich diesen traumhaft-konstanten Rhythmus selbst ausgesucht hat :-D)

Beitrag von 2911evelyn 18.04.11 - 21:08 Uhr

Unsere Knutschkugel ist auch 7,5 Monate...ich würde ihn lieber öfters stillen...aber Monsieur bestimmt wo es lang geht:-).

Stille ihn mittlerweile nur noch Nachts...vor 1 Woche war das von 22-7h ca. 5 mal...seitdem meint er, er muss mehr schlafen und weniger trinken:-p...und seit ca. 4 Tagen kommt er Nachts nur noch 1mal:-(....

Laura

Beitrag von sashimi1 18.04.11 - 21:13 Uhr

Hi,

und was bekommt er tagsüber an Milch(produkten)? 1x stillen ist ja schon arg wenig, oder?

LG

Beitrag von 2911evelyn 18.04.11 - 21:23 Uhr

Er trinkt morgens "nur noch aus seinem Becher":-) seine Milch (abgepumpt); Tagsüber Wasser, Abends Milch-Getreide-Brei und zum Einschlafen nochmals Milch und nachts 1-2 mal stillen.
Alles zusammen vielleicht so 600ml.

Hab bei ihm schon alles versucht, aber er findet Milch
nicht mehr attraktiv genug!

Beitrag von sarahjane 18.04.11 - 22:03 Uhr

Ja, das Kind bekommt noch genug Milch, wenn Du jetzt den nachmittäglichen GOB einführst.

Beitrag von perserkater 18.04.11 - 23:13 Uhr

Hallo

Ich habe in dem Alter bestimmt noch 12 mal am Tag gestillt (von der Nacht fange ich erst gar nicht an;-)).

Mag sie gar nicht mehr?#kratz Ich würde nicht so früh Ersatzkost anbieten.

LG

Beitrag von sashimi1 19.04.11 - 08:44 Uhr

Hallo,

hmmm... also Romy hatte schon immer einen 3-4 Std Rhythmus... kurzzeitig wollte sie mal abends schon nach 2h wieder, aber da war sie noch ganz klein...

Mittagsbrei kriegt sie jetzt schon seit 2 Monaten (hab ne Woche bevor sie 6 Monate jung wurde angefangen) - ihr schmeckt´s, sie isst gerne und viel und auch wenn ich etwas esse, macht sie ein riesen Theater und ich geb ihr auch schonmal ein Stückchen Brot.... ich weiss nicht, jetzt wieder aufzuhören mit der Beikost....??? #kratz
Wenn ich ihr jetzt zwischendurch noch die Brust anbiete, hampelt sie nur rum, trinkt nur ein Schlückchen aber sie will eigentlich gar nicht... sie ist dann einfach satt....


Meine erste Tochter war übrigens in der Beziehung ganz anders, sie hat sehr oft gestillt, einen Rhythmus gab´s ganz lange nicht und erst mit 14 Monaten war sie abgestillt....

Hmmm... jetzt bin ich schon verunsichert....
Sashimi

Beitrag von 20girli 19.04.11 - 10:35 Uhr

ja...meine auch. Sag mal...hört das dann Nachst wirlich mal von alleine auf? Meine kommt alle 1-2 Stunden Nachts. Jetzt fängt es langsam an - anstrengend zu werden. Naja eigentlich nervt es auch ein wenig #scheinobwohl ich gerne für sie da bin.
Ich weis - irgendwann schlafen sie schon mal etwas länger....aber....ich muss das auch mal hören ;-) denn solangsam glaub ich nicht mehr dran. #zitter

lg - Charline 7 Monate jung und noch fast vollgestillt ;-)

Beitrag von schnuffel0101 19.04.11 - 14:05 Uhr

Das ist doch nicht früh, wenn man mit 7,5 Monaten Ersatzkost anbietet.

Beitrag von emmy06 19.04.11 - 07:26 Uhr

3x brei und etwa 10x (+/-) stillen in 24 stunden...


lg

Beitrag von sashimi1 19.04.11 - 08:47 Uhr

oje, das klappt gar nicht bei romy... sie hatte von anfang einen rhythmus von 3-4 stunden (sie mal meine antwort eins weiter oben, da hab ich schon bissl was geschrieben...)

wenn ich ihr jetzt öfter die brust anbiete, trinkt sie erstens nix, sondern kaspert nur rum und dazu isst sie später dann ihren brei nicht (richtig)...

jetzt weiss ich auch nicht... was mach ich jetzt? sie scheint so satt und zufrieden zu sein - aber kann das irgendwelche folgen haben, die man nicht (gleich) bemerkt???

Beitrag von mariechen1 19.04.11 - 10:19 Uhr

Guten Morgen,

ich habe gestern eine ganz ähnliche Frage gestellt, da unser Sonnenscheinchen auch unter Tags nur noch Morgens, Vormittags und dann erst wieder Abends/Nachts (ca. 2 mal) gestillt wird. Laut meiner Kia ist das total ausreichend.
Aber ich bin auch skeptisch. Aber mir gehts so wie Dir, die Kleine WILL gar nicht mehr an die Brust, wenn ich sie ihr unter tags anbiete. Sie will lieber alles von mamas Teller essen, bzw. ihre Breis.
Okay, den Abendbrei rühr ich auch noch mit Muttermilch an, weil vom Tag noch so viel übrig ist.

Aber ich bin zu dem Schluss gekommen, dass es ihr schon reichen wird. Bei uns in Pekip sind mamas die geben ihren 7 Monatsmotten nur noch morgens und abends millumil da denk ich kriegt unsere Kleine nichts schlechteres/weniger.

liebe grüße von der auch etwas ratlosen
Marie mit Mathilda

Beitrag von thalia.81 19.04.11 - 13:03 Uhr

Inlc. der Nacht stille ich in 24Std etwa 6-20 mal. Immer, wenn mein Sohn das möchte, nicht nach der Uhr ;-)