SEHR großes Kleinkind. Wer noch?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von 98honolulu 19.04.11 - 06:38 Uhr

Guten Morgen.
Unser Sohn (28 Monate) ist mit 1m sehr groß. Er wird ständig älter geschätzt. Ich habe mir nie Gedanken gemacht, da alles ausgewogen wirkt und er motorisch und sprachlich ebenfalls recht weit entwickelt ist. Er wiegt 14kg, sodass auch das zu seiner Größe passt.
Der Kia hat auch nie was gesagt, allerdings lag er bei der U7 auch noch in der Kurve, jetzt würde er wohl oben rausrutschen.

Jetzt sprach mich eine Bekannte an die meinte, wir sollten das untersuchen lassen, denn es sei "nicht normal". Mein Mann ist mit 186cm recht groß, ich aber nicht (166cm). Außerdem kam Paul als Frühchen bei 35+0 mit 46cm und 1860g zur Welt, ist also in den letzten beiden Jahren extrem gewachsen.

Habt ihr auch so große Kinder? Sollte man das wirklich untersuchen lassen?

LG Honolulu

Beitrag von baby.2010 19.04.11 - 06:59 Uhr

hallooo#winke
naja.ich finde,1m mit über 2 haren ist guter durchschnitt und nicht sehr gross.mach dir keine sorgen
meine tochter ist gerade 3 geworden und hat kleidergröße 104,wiegt 15 kilo ca.#pro

Beitrag von 98honolulu 19.04.11 - 08:25 Uhr

Nein, guter Durchnitt ist das definitiv nicht, denn er liegt eben am oberen Ende der Percentilen bzw. drüber. Deine Tochter ist aber auch recht groß!

LG

Beitrag von taliysa 19.04.11 - 07:01 Uhr

Hallo,

ich kann dir nur von uns berichten: Unsere Maus Hannah wurde am 31.07.08 bei 33+4 (also auch als Frühchen) mit einer Größe von 51cm und 3170g geboren.

Sie war also schon bei der Geburt recht groß und ich bin immer gefragt worden, ob ich mich nicht vielleicht im Datum vertan habe.

Heute ist Hannah 2 Jahre und 8 Monate alt - 105 cm und wiegt 17 kg. Sie ist wesentlich größer als andere Kinder in ihrem Alter.
NOCH ist es aber nicht notwendig das zu untersuchen.

Ich habe auch noch einen 10 jährigen Sohn. Kilian kam mit 60cm und 4360g Termingerecht zur Welt.
Vor 18 Monaten (also mit 9,5) war er 157cm und wog 40 kg.

Wir haben dann einen Ärztemarathon hinter uns gebracht - endokrinologische Gutachten, Größenbestimmung usw. usw....
Es gibt Kinder die sind biologisch "älter" - heisst sie sind mit 2 Jahren schon körperlich so weit wie 4 jährige... so etwas verwächst sich im Laufe der Jahre.
Bei meinem Sohn lag aber ein Größenwuchs vor und seine "Endgröße" wurde mit 2,21 cm bestimmt.

Lange Rede - kurzer Sinn: Ich würde das im Auge behalten, NOCH bringt es aber nichts das untersuchen zu lassen. Ist er mit Schuleintritt immer noch wesentlich größer - lasst es durchchecken.

LG Janine

Beitrag von 98honolulu 19.04.11 - 08:26 Uhr

Wow - das sind wirklich große Kinder. Wie groß seid ihr denn?
Ich finde es eben komisch hier, da wir nicht groß sind...

Beitrag von taliysa 19.04.11 - 09:42 Uhr

Hallo, mein Mann und ich sind beide etwa 1,80 cm... also schon groß.

ABER die Größe muss nicht in direkter Linie vererbt werden.. habt ihr Verwandtschaft die größer ist? Tanten, Onkel, Großeltern... sogar Cousins und Urgroßeltern...

LG Janine

Beitrag von 98honolulu 19.04.11 - 12:09 Uhr

Nicht wirklich. Unsere Eltern sind alle ziemlicher Durchschnitt, 2 meiner Onkel sind über 1,80 und mein Opa war recht groß (auch so 1,80m). Ansonsten nicht wirklich...

Beitrag von majetta 19.04.11 - 08:02 Uhr

#winke

Meiner ist 26 Monate wiegt 19 Kilo auf 95 cm.
Wird auch älter geschäzt!

Bei der geburt. 35+1 hatte er 3800 gram auf 49cm

Beitrag von 98honolulu 19.04.11 - 08:27 Uhr

Danke dir!

Beitrag von natalia73 19.04.11 - 09:57 Uhr

19 Kilo auf 95 cm?? Das iust aber viel, oder?
Mein Grosser (wird jetzt 7) ist 1,22 und hat keine 22 Kilos drauf.

LG,
Natalia

Beitrag von hope001 19.04.11 - 08:20 Uhr

Hallo,

solange der KiA nichts sagt ist es ok.

Wieviel ist er den von der U6 bis zur U7 gewachsen (wie groß war er bei den Us)?

Finn ist erst 17 Mon. und zw. 84,5-87cm auf etwas mehr als 10kg.

Das Kind meiner Freundin (ein Mädchen) ist 2 Monate älter und über 90cm groß (92-95cm) bei ca. 13,5 kg. Genau weiß ich das nicht mehr. Der Kia ist zufrieden.

Also, solange er fit ist und wie gesagt, der Kia nichts anmerkt, ist es ok.

LG, Hope mit Finn

Beitrag von 98honolulu 19.04.11 - 08:24 Uhr

Ich müsste jetzt das U-Heft rauskramen.

Er lag zur Geburt und U2 unter allen Perzentilen, da Frühchen. Danach so in der Mitte und wanderte dann nach oben. Zur U6 war er auch schon recht groß und ist dann bis zur U7 noch ein ganzes Stück gewachsen. Seine Füße sind alleine in einem Jahr 4 Größen gewachsen.

Wie gesagt, er wirkt jetzt auch nicht unproportioniert oder gar schlaksig, im Gegenteil: er ist sehr muskulös und hat den Körperbau eines etwas älteren Jungen, finde ich. Keinen Babyspeck mehr.

Beitrag von turtle30 19.04.11 - 08:46 Uhr

Hallo,

mein Sohn war bei der U7 97 cm groß und 12kg schwer.
Inzwischen hat er die 1m-Marke geknackt :-).

Mein KIA hat nur als Kommentar gemeint, er würde bestimmt mal über 1,90 groß werden.

Ich würde mir da keinen Kopf machen und die Leute reden lassen.
Ich werde auch öfters blöd angeschaut und es kommen Kommentare "wie der ist wohl zu faul zum Laufen, der sitzt ja noch im Buggy, der ist doch locker 4."

lg
turtle30

Beitrag von blume88 19.04.11 - 08:47 Uhr

meine tochter is auch groß...
u7 mit knapp 2 jahren 93cm und 15kg mein mann is auch groß 1,94 und ich bin auch nich groß 1,69 und der arzt hat nichts gesagt alles gut..:-)

lg

Beitrag von superschatz 19.04.11 - 09:03 Uhr

Hallo,

mein Paul ist auch recht groß. :-) Er ist nun 26 Monate alt und ist um die 96 cm groß und wiegt gute 15 kg. Schuhgröße 26.

Er wird auch grundsätzlich älter geschätzt, alle haben immer früh erwartet, dass er spricht. Er lief mit 1 jahr, war da echt fit, kletterte usw., sprach aber kaum ein Wort. Den ganzen Tag hörte ich mich nur sagen: "Er kann noch nicht so gut sprechen, er ist ja auch noch nicht so groß, wie er ausschaut." #rofl

Er war immer recht groß, bei der Geburt 52 cm und 3760 Gramm (was ja noch "normal" ist, allerdings kam er gute 2 Wochen vor ET auf die Welt), U2: 54 cm & 4040 Gramm, U3: 55 cm & 4900 Gramm, U4: 66 cm & 6830 Gramm, U5: 71 cm & 8140 Gramm, U6: 81 cm & 11300 Gramm.

Allerdings bin ich auch 1.80 und Pauls Vater 1.96 groß. Laut Kinderarzt ist es trotzalledem vollkommen okay, da er gleichmäßig groß ist und von seiner Entwicklung vollkommen gut im Rennen.

Ich würde da nichts untersuchen lassen. Kinder entwickeln sich ja immer unterschiedlich, die einen sind halt groß, andere kleiner, obwohl die Eltern Riesen sind. Es spielt ja auch immer eine Rolle, welche Gene da mitspielen. Sind die Großeltern groß, die Urgroßeltern usw.? Daher. mein Mann ist ein Riese geworden, dabei sind seine Eltern eher "klein". Um die 1.70 und 1.80. :-)
LG
Superschatz

Beitrag von larsmama09 19.04.11 - 09:05 Uhr

wir haben genau die gleihcen "probleme".
mein sohn ist jetzt 2 jahre alt und trägt schon gut seit herbst kleidergröße 104. im moment hat er mal ein wenig eingestellt mit dem wchsen. er ist momentan ca 94 cm groß und wiegt zwischen 17-17 kilo (schwankt immer).

wenn die leute uns sehen sagen sie acuh immer warum das kind noch nicht im kindergarten ist usw. ich bin auch total genervt von denen leuten die meinen mein sohn sei zu dick nur weil er so schwer ist. vor allem kommt das oft von den leuten die ihn noch nie gesehen haben (internet forum usw). mein sohn ist laut kinderarzt genau richtig. er ist in keinem falle dick er ist halt nur schwer und groß wie sein papa.

mein mann ist so glaube ich irgendsowas mit 1,78-1,84 undegfähr, ich dagegnen mit 1,58 recht klein.

unser sohn war bei der geburt (angeblich auch frühchen) bei 36+5 3650g schwer, 52 cm groß und 36 ku! er kam normal zur welt.

der kinderarzt meinte auch er würde nie klein sein und auch nie ein leichtgewicht im sinne von kilos werden. dick dagegen glaubt er nicht. ich muss dazu sagen, ich achte auch sehr darauf das er nicht wahrlos in sich reinstopft #rofl

mal sehen was aus unseren "kleinen" so wird

Beitrag von laratabea 19.04.11 - 09:17 Uhr

hallo

bei uns ist es ganz ähnlich

Unser Kleiner ist auch knapp 28 Monate alt. Er kam in der 36SSW per KS auf die Welt da - da war er 46 cm klein und hatte 2490g.

Jetzt mit 28 Monaten hat er 15 kg und ist 98 cm groß.
Bei uns hat der KIA noch nie was gesagt - Sah nur meinen Mann an und meinte er wird halt so groß wie sein Papa.
Mein Mann ist 1,95m groß und ich 1,65m.

Ja das mit dem Überschätzen kenne ich auch - er wird immer älter geschätzt, da er so groß ist und auch redet wie ein Wasserfall.
Habe auch etwas Angst das er mal im Kiga oder so überschätzt wird.

Wenn jemand was sagt, antworte ich meistens ja er ist schon groß aber erst 2,1/4 jahre alt. Er kommt nach seinem Papa.

Liebe grüße

laratabea

Beitrag von kathrincat 19.04.11 - 09:43 Uhr

meine auch, ist 3,5 und 105 gr., untersuchen muss man es nicht lassen.

Beitrag von novemberschnecke 19.04.11 - 09:50 Uhr

Hallo!

Meine Tochter ist 29 Monate alt und wiegt 15 kg bei auch ca. 1 m. Sie trägt Kleidergröße 104 und hat auch noch lange Haare und spricht ziemlich gut...
Sie wird IMMER mindestens auf 3,5 oder so geschätzt, aber was soll man machen?! Außer aufpassen, denn solche Kinder werden oft überfordert, da man automatisch davon ausgeht, dass sie schon mehr können, weil sie älter aussehen.

Alles Gute

Beitrag von nichtdiemaus 19.04.11 - 10:03 Uhr

Quatsch - du musst doch da nix untersuchen lassen! Dein Mann ist groß. Mein Sohn ist auch so um den Meter groß und wiegt 18 kg. Mein Mann ist auch 1,86 und die KiÄ meinte das sei voll im Rahmen. Man sagt es gäbe ungefähr eine Faustformel, die Größe von Jungs an ihrem 2. Geburtstag x 2 ergäbe ungefähr die Größe wenn die ausgewachsen wären. Das waren bei uns so 96 cm also ungefähr eine Größe von 192 cm - später...

Lass dich nicht verrückt machen...

Beitrag von mamamia-1979 19.04.11 - 11:55 Uhr

Hallo


Ich hoffe es geht dir gut?


Ui das ist echt Groß. Hier ist es genau umgekehrt, pascal ist mit drei Jahren knapp 90 cm. Nun aber hier sind beide Elternteile klein;-). Ich glaube mal gehört zu haben das das über den Handknochen gemessen wird#gruebel. Ich habe ehrlich gesagt auch schon Überlegt ob ich das bei Pascal auch machen soll:-)


Gruss

Beitrag von mary1225 19.04.11 - 12:05 Uhr

Hallo,

da gibt es einen schöne Seite, da kannst du die Daten deines Kindes eingeben und siehst das er völlig normal ist, wenn nicht dann würde es dir dort anzeigen.

http://willi-will-wachsen.de/cgi-bin/centiles.pl

Gruß

Beitrag von emeri 19.04.11 - 12:06 Uhr

hey,

habe jetzt nicht alle antworten durchgelesen. mein großer ist bei 24 monaten jetzt 95cm groß und knapp 14 kg schwer. von der kurve her ist er zwar groß, aber noch nicht zu sehr über dem mittel.

ich würde an deiner stelle den kia deswegen noch einmal dezitiert ansprechen. ich weiß z.b. das die tochter meines hausarztes medikamente wegen hochwuchses nehmen muss. also so ganz von ungefähr kommen deine bedenken ja nicht.

lg

Beitrag von mysza79 19.04.11 - 12:17 Uhr

Hallo

meine Tochter war ein Frühchen 35ssw geboren mit 2910 gramm und 48 cm länge.
Jetzt ist sie 27 Monate 97cm groß und 15 kg schwer.
Bei der U7 hat der Arzt gar nichts dazu gesagt.Sie lag auch noch in der Kurve.
Leider wird sie auch immer älter geschätzt und schief angeschaut wenn sie in Babysprache mit mir spricht(kann sehr schlecht sprechen).
Ich mach mir keine Gedanken.Manche Kinder wachsen jetzt schnell und später sehrrrrrrrrr langsam.

LG
mysza79

Beitrag von tosse10 19.04.11 - 13:37 Uhr

2,5 Jahre - 103cm - 16,6kg (angezogen)

  • 1
  • 2