macht HA jetzt noch Sinn ?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von grisa 19.04.11 - 10:16 Uhr

Ich stille halb und gebe halb die Flasche. Bisher normale PRE Nahrung. Eigentlich hat nur mein Mann Heuschnupfen. Soll ich jetzt trotzdem noch mit HA anfangen? Lias ist jetzt 3 Wochen? Oder ist es jetzt schon zu spät ?

LG Sandra

Beitrag von laghoire 19.04.11 - 10:50 Uhr

mir sagte man "einmal pre, immer pre"....ha macht als prophylaxe nur sinn, wenns von anfang an konsequent immer gegeben wird

bin selber allergiker und seh die sache allergieprophylaxe/HA-nahrung eh sehr kritisch, aber mir wurde die entscheidung abgenommen, als die kinder im krankenhaus pre-nahrung erhielten

lg laghoire

Beitrag von binipuh 19.04.11 - 11:05 Uhr

Hallo Sandra,

ich würde es bei der normalen Pre-Milch belassen.
Wir geben HA, da wir beide Allergien haben und im KH deshalb schon die HA-Milch genommen haben.
Unser Kinderarzt hält gar nichts davon.
Er sagt, dass sich Allergien dadurch nicht vermeiden lassen, sondern nur verzögern.
Seine Aussage: Naja, wenn er es trinkt und verträgt, dann geben sie es weiterhin.

Wir führen gerade den Mittagsbrei ein. Wenn wir da feststellen, dass er es gut verträgt, dann wechsel wir auch auf normal Pre.
Nur beides aufeinmal wollte ich dann nicht testen.

Gruß

Bini

Beitrag von sarahjane 19.04.11 - 12:21 Uhr

Um einen etwaigen Allergieschutz zu erreichen (bzw. einen Aufschub bzw. eine Milderung der Folgen von Allergien), hättest Du von Anfang an mit hypoallergener Milch (zu)füttern müssen. Nun würde es keinen Sinn mehr machen, umzustellen.

Beitrag von sparrow1967 19.04.11 - 12:47 Uhr

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Stillen z.B. eine Allergie nicht verhindert sondern nur verzögert.

2 Flaschenkinder - mit knapp nem Jahr Allergien.
1 Stillkind ( 3,5 Jahre gestillt, ab dem 7./8. Lebensmonat zugefüttert) - Allergien traten erst mit 4 Jahren auf.

Ich denke, du mußt keine HA Nahrung mehr nehmen - vielleicht klappt es aber, bald voll zu stillen?

HA Nahrung schmeckt übrigens ziemlich bitter- die meisten Babys, die anderes gewohnt sind, mögen das Zeugs nicht ;-)


lg
sparrow