Wann hört das wohl auf??

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von sternenforscher 19.04.11 - 21:52 Uhr

Hallo Zusammen,
mein Keks ist scheinbar ein sehr oral fixiertes Kind #rofl. Sie steckt wirklich immernoch alles in den Mund und kaut drauf rum. Und das auch dauerhaft. Sie beschäftigt sich quasi fast überhaupt nicht mit einem Gegenstand, indem sie ihn anschaut oder befühlt. Wenn das mal passiert (z. B. wenn sie mal wieder alle Bücher aus dem Regal gezogen hat, spielt sie auch selten mehr als ein paar Sekunden damit. Abgesehen vom hingebungsvollen Kauen ;-). Ist das wirklich noch normal in dem Alter (knapp 14 Monate)? So langsam wirds anstrengend, ihr immer alles Verbotene aus dem Mund zu ziehen (im Garten mampft sie Steine, Rindenmulch, Blumen etc.) Zudem sie auch 8 Zähne hat und schon kaum noch ein Bauklotz existiert, der nicht rundum komplett kahlgefressen ist #zitter . Wenn ich so in meinem Umfeld schaue, ist das bei den anderen Kindern in dem Alter total anders. Die meisten schauen sich Bücher an und/oder spielen mit Dingen auch mal länger und untersuchen sie mit Auge und Finger, sowie probieren aus, was man damit machen kann. Warum erforscht meine bloss alles ausschließlich mit dem Mund?
Wie ist es bei euch?
LG Tanja und Mona

Beitrag von 2001-2004-2009 19.04.11 - 22:07 Uhr

Als er 14 Monate war habe ich auch noch gehofft. Jetzt ist er 22 Monate und macht es nach wie vor! Sämtliche Bücher, an denen er sich selbst bedienen kann sind schlimm zerkaut! Ich passe auch einige Sachen extrem auf, aber sonst kaut er eben alles an. Ich find es ganz schrecklich, aber ich kann es nicht ändern.
Die KiÄ meinte er wäre eben in dem Alter.
Naja, sie wird es wohl wissen und er weiter rum kauen. "Wenn du den Feind nicht besiegen kannst, dann mach ihn dir zum Freund!"

Viel Mut hab ich ir jetzt nicht machn können, aber du bist nicht allein!!!

LG Tine

Beitrag von enni12 19.04.11 - 22:16 Uhr

Hi Tanja,

kaut sie nur dran oder ist sie die Sachen auch?

Dani

Beitrag von sternenforscher 19.04.11 - 22:35 Uhr

Bisher kaut sie eigentlich nur drauf rum. Aber das liegt wohl meist dran, dass man ja zum Glück bei dem Spielzeug selten was abbeißen kann. Letzte Tage hat sie einen Reifen von ihrem Aufziehauto abgekaut und verschluckt (ich nehme mal an aus Versehen). Frag mich nicht wie, die Teile sind bombenfest, ich habs hinterher an einem anderen Reifen ausprobiert. Ausschließen, dass sie ab und an mal ein Steinchen oder ein Stück Rindenmulch verschluckt, kann ich natürlich auch nicht. Verbieten bringts auch nicht. Mich wunderts halt, dass sie so gar nicht mit Augen und Händen erforscht...

Beitrag von enni12 19.04.11 - 22:43 Uhr

Mmh, also so ganz normal finde ich das nicht.
Meine Kleine hat vor allem in den ersten zwei Jahren echt ALLES in den Mund gesteckt (unter anderem den Inhalt ihrer Windel #schock) aber nicht in dem Ausmaß und nicht so lange. Sie hat die Dinge auch normal befühlt.

Hast du den KiA schonmal drauf angesprochen? Ich will die keine Angst machen, aber vielleicht eine Wahrnehmungsstörung?

Beitrag von amadeus08 20.04.11 - 14:38 Uhr

das ist eigentlich ganz normal und kommt bei mehreren Kindern vor. Einige haben die Phase halt ausgeprägter, andere fast gar nicht. Völlig normal ist das bis zum zweiten Geburtstag, noch normal ist es bis zum dritten, dann aber sollte das Thema einigermaßen "gegessen" sein :-)

Meiner war und ist das Gegenteil. Seitdem er sieben Monate ist, nimmt er nichts mehr in den Mund! Das hat Vor-aber auch Nachteile gehabt. Vorteil natürlich, dass ich keine Angst haben brauchte, dass er was in den Mund nimmt, was gefährlich ist, Nachteil, er hat bis fünfzehn Monate NICHTS zu essen in den Mund genommen!!! Nix mal eben ein Brötchen/Brot/Keks etc in die Hand drücken. Nein, Mama musste ihm alles Bissengerecht geben!!! Das war ganz schön nervig, während alle anderen schon monatelang an irgendwas genagt haben............

Lg