wer gibt seinem kind Zymaflour 500c.C.

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von happymomi 20.04.11 - 11:32 Uhr

hallo,

steht ja schon oben.

Beitrag von -juli-20 20.04.11 - 11:42 Uhr

Hallo,

warum frägst du das im Kleinkindforum? Die sollte man doch höchstens 1 Jahr lang geben.
Zu deiner Frage: NEIN! Wir haben uns bewusst dagegen entschieden, wir hatten stattdessen die Vigantoletten, das ist pures Vitamin D OHNE Flour und das war mir wichtig. Habe diese 10 Monate lang gegeben.
Wieso frägst du? Gibst du sie deinem Kind noch?

LG, Juli

Beitrag von maschm2579 20.04.11 - 12:16 Uhr

Gar nicht, ich gehe genug mit meinem Kind raus und brauche keine Medikamente bzw Chemie in das Kind reinpumpen. Ich glaube die ersten 3 Monate hat sie das bekommen.

Beitrag von jenny2202 20.04.11 - 12:35 Uhr

Hi,

unsere Tochter bekommt die auch. Der Kia meinte bis sie zwei ist, hast du ähnliche Erfahrungen?Habe eigentlich keine Lust mehr sie zu geben, es nervt mich, ehrlich gesagt. Trau mich aber auch nicht, sie weg zu lassen.

Lg, Jenny

Beitrag von -juli-20 20.04.11 - 12:38 Uhr

Geht ihr jeden Tag raus?
Dann bitte, lass sie weg. Das schadet nicht, im Gegenteil... Flour ist nicht besonders toll....

Lg

Beitrag von mama3kinder 20.04.11 - 12:45 Uhr

Meine Kinder haben diese Tabletten noch nie bekommen!!!
Gehst du mit deinem Kind täglich raus??

LG Janine

Beitrag von sundm03 20.04.11 - 12:49 Uhr

Hallo,

ja wir geben sie. Und werden sie auch noch auf jeden Fall weiter geben.
Hab mit unserem Kinderarzt darüber gesprochen, er meinte auch auf jeden Fall sollte man sie weiter geben, bis zum 3. Lj.

Auch die Kommentare das in Deutschland ja genug sie Sonne scheint, fand der Kinderarzt nicht ausreichend. Er sagte, dann müsste man in den südlichen Ländern wohnen das die Sonne ausreicht.

Ich finde es auch nicht schlimm ihm jeden Tag eine Tabl. davon zu geben. Er nimmt sie gerne und macht schon immer weit den Mund auf wenn ich damit ankomme.
Ich denke mir es schadet ihm nicht wenn er sie bekommt.

Lieben Gruß sundm03

Beitrag von sososoundso 20.04.11 - 13:04 Uhr

http://www.nworesist.de/tag/flour/

http://www.propagandafront.de/116450/fluorid-%E2%80%93-der-giftige-killer.html

Wie aus einem Gift ein Medikament wurde

Seit den vierziger Jahren unseres Jahrhunderts gilt Fluor als das Allheilmittel zur Kariesprophylaxe. Dabei wird leicht übersehen, daß Fluor ein gefährliches Gift ist, dessen Toxizität oberhalb der von Blei liegt und mit dem im Chemielabor nur unter ausgedehnten Sicherheitsvorkehrungen umgegangen werden darf. Der gleiche Stoff, der unserer Zahnpasta beigefügt wird – Natriumfluorid – ist zugleich auch ein sehr wirksames Insektizid bzw. Rattengift!

Es muß betont werden, daß der medizinische Nachweis für die Wirksamkeit von Fluor als Kariesprophylaxe bis heute nicht einwandfrei erbracht werden konnte.
Z. B. haben Doppelblindstudien bislang niemals einen statistisch signifikanten Vorteil von Fluorgaben erbringen können. Mehrere Feldstudien in den USA, in Kanada und Neuseeland haben ergeben, daß in Gegenden ohne Fluorisierung des Trinkwassers sogar weniger Karies auftrat.

Sicher ist Fluor als Spurenelement auch im menschlichen Körper enthalten (ca. 2-3 Gramm), doch das vom Körper benötigte Fluor ist in normaler Nahrung ausreichend enthalten, so daß praktisch nie ein Ergänzungsbedarf besteht.

Beitrag von sososoundso 20.04.11 - 13:06 Uhr

http://www.youtube.com/watch?v=bzoP-UMmqXY

Beitrag von ea73 20.04.11 - 13:28 Uhr

Huhu,

ist schon lange nicht mehr "State-of-the-art". Verschreiben nur noch ältere Mediziner, bei denen sich die neuere Studienerbegnisse noch nicht rumgesprochen haben...

VG, Andrea

Beitrag von delfinchen 20.04.11 - 13:41 Uhr

hallo,

nein, wir haben das das erste jahr gegeben. jetzt bekommen die kinder vigantoletten, da fehlt gegenüber zymaflour das flour, das sie ja durch die fluoridhaltige zahnpasta aufnehmen. zuviel flour führt zu weißen flecken an den zähnen.

lg,
delfinchen

Beitrag von schnee-weisschen 20.04.11 - 17:17 Uhr

F
L
U
O
R


Wenigstens lesen müsste man voraussetzen können.