fehlender ES an was lag es bei euch?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von loddlluis2007 21.04.11 - 20:56 Uhr

Hallo!

Nach 2 Jahren erfolglosen übens wird nun schon der 2 Zyklus beobachtet. Im letzten und in diesem war bei ZT 8 immer ein oder diesesmal zwei Eier mit 14 mm zu sehen. Bei ZT 10 sind sie weg, mein Fa kann nichts sehen was auf einen ES hindeutet. Heute wurde dann noch Progesteron abgenommen.

An was liegt es das die Eier "kaputt" gehen? Der nächste Zyklus soll nochmal überwacht werden und dann wird entschieden ob event. Stimmuliert wird.

Wer hat auch solche Erahrungen gemacht ? An was lag es und wie wurde behandelt?

Ich hoffe ich hab einigermassen verständlich geschrieben, in meinem Kopf ist alles Wirr......

Tempi geht im übrigen immer schön hoch und auch die Ovus sind positiv......

Danke fürs lesen und antworten!

LG loddl

Beitrag von sanni2105 21.04.11 - 21:05 Uhr

ich habe dank einer SDfehlfunktion eine eizellreifestörung und muss seit januar l-thyroxin nehmen. dann bis letzten zyklus alles prima...diesen zykluy, zweter clomi alles bescheiden und ich muss abbrechen und ab mens mit gonalf stimmulieren.

Beitrag von loddlluis2007 21.04.11 - 21:25 Uhr

An den Hormonen liegt es nicht die waren alle Top, inkl. Schilddrüse!

Wünsch dir für den nächsten Zyklus alles gute!