Jetzt doch positiv ;)?!?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von squirrel2 22.04.11 - 08:35 Uhr

Hallo Zusammen,
Bin echt etwas verwirrt, hatte am 5.4 meine 1.IUI und habe seit 6.4 auch 2x2 Utrogest genommen!!! In der Nacht auf den 19.4 also IUI +14 habe ich mit nem 25er getestet, nach 3 Minuten nichts zu sehen und am Morgen als ich aufgewacht bin war er leicht positiv!!! Hab dann in KiWu angerufen, aber von einem negativen Test berichtet und auch erzählt, dass ich sch 2x ganz leichte Schmierblutung hatte! Die meinten Utrogest absetzen-da es die Mens unterdrücken kann-...hab ich dann auch!!!
So bis jetzt immer noch keine Mens, nur noch 1x mal ganz kurze Schmierblutung!!!
Also hab ich heut Nacht um vier nach 3 Tagen ohne Utrogest (IUI+17) nochmal getestet und ich konnte es kaum glauben-nach 30 Sek. sofort positiv (war der gleiche Test)!!! Kann ich mich freuen oder #huepf
So jetzt sind natürlich auch erstmal vier Feiertage und ich glaube ich erreiche keinen in der KiWu-Praxis!!! Soll ich dann das Utrogest weiter nehmen wie verordnet oder??? 2x2!?!

Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht???

Schöne Ostern Euch und danke für Eure Antworten!!!

Beitrag von yvonnsch73 22.04.11 - 08:41 Uhr

Guten Morgen!
Also wenn der Test positiv war dann würde ich jett Utro auch wieder nehmen. Soweit ich weiss lügen die Tests nicht, jedenfalls nicht wenn sie positiv sind. :-)
Also finger weg vom Ostersekt! Und dann nächste Woche zum BT.
Gratuliere!
LG
Yvonnsche

Beitrag von diddy26 22.04.11 - 09:10 Uhr

Guten Morgen,

Und ich würde auch mal sagen: #herzlich"HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!"#herzlich

Ich bin auch der Meinung, das die allerwenigsten SST falsch positiv anzeigen.
Schmierblutungen können in der Früh-SS auch schon mal vorkommen, habe ich schon oft gelesen.

Also ich würde auch das Utrogest weiter nehmen wie verordnet und dann nächste Woche nochmal zum BT.

Geniesse deine SS und ich wünsche dir ein besonders schönes Osterfest.

GLG, Diddy #winke

Beitrag von squirrel2 22.04.11 - 15:31 Uhr

Danke Euch für die schnellen Antworten ;)... Nach 2,5 Jahren ist es so schwer zu glauben!!! #huepf
Denke dass das mit dem Utrogest schon passt, da ich sonst eigentlich keine Gelbkörperschwäche habe, Blutwerte waren bis jetzt immer alle i.O.!!
Ich wünsche Euch auch schöne Ostern und viel Glück bei der weiteren Planung!! ;-)
Dienstag geht's dann zum Bluttest...dann hoff ma mal dass das #baby bleiben will ;-)

Beitrag von sabstar 22.04.11 - 10:00 Uhr


Auf jeden Fall weiternehmen! Utro dient dem Erhalt der Schwangerschaft!
Muss ich noch bis zur 14 SSW nehmen!

LG
Sabbi

Beitrag von jalina79 22.04.11 - 10:41 Uhr

hi,also ich hatte bei meinem jetzigen kryo zyklus auch sb,am tag 12 nach dem transfer,so ca. 4 tage anhaltend.es war aber bräunliches blut,kein rotes und was soll ich sagen ich bin nun ende der siebten woche schwanger.ich spüre gar nichts!also lass den kopf nicht hängen und nehm das utro weiter.lieb e grüße jalina79

Beitrag von -anonym- 22.04.11 - 10:59 Uhr

Hallo
Ich würde 3x3 Utrogest nehmen statt 2x2 vorallem weil du Schmierblutungen hast und dazu hochdosiertes Magnesium.l Es ist wichtig das dein Progesteronspiegel jetzt schön hochgehalten wird damit es zu keinen Abgang kommt..

Doof ist natürlich das jetzt Feiertage sind aber ich würde evtl wirklich ins Krankenhaus gehen und das Problem schildern damit die dir das Utrogest verschreiben und auf jedenfall Blut abnehmen lassen um das HCG zu bestimmen.

Jetzt 4 Tage abwarten wäre mir zu riskant..