Kann ich ihm eine weitere mahlzeit anbieten?baby ist 6,5 monate alt

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von paket007 25.04.11 - 22:04 Uhr

Hallo,

Ich Stille Voll aber mein sohn bekommt einmal am Tag was angeboten und er isst 5-6 löffelchen,mehr nicht.

Wir haben mit 6 monaten angefangen.
Ich Stille gerne und möchte auch noch bis zum 1-Lebensjahr Stillen aber ich wollte jetzt wissen ob ich ihm eine 2.mahlzeit geben kann obwohl er so wenig mag??

zb mittags gemüse und Abends Gob.

Ich gebe ihm abwechseln mal gob mal gemüse brei je nach dem.Bei beiden macht er anfangs schön mund auf und nach paar löffelchen ist schluss und ich Stille.

liebe grüsse

Beitrag von sarahjane 25.04.11 - 22:25 Uhr

Ausschließliche Brusternährung betreibst Du nicht mehr, sobald Dein Baby auch nur ein paar Bissen / Schlucke anderer Nahrung erhält.

Ja, Du kannst mittags Gemüse und abends GOB anbieten. Um Dein Kind besser an B(r)eikost zu gewöhnen, solltest Du Dich aber z. B. entscheiden, mittags immer Gemüse und abends immer GOB zu füttern (und nicht mehr im Wechsel).

Beitrag von daisy80 25.04.11 - 22:33 Uhr

5-6 Löffelchen sind für den Anfang doch schon total in Ordnung.
Er muss sich doch erstmal daran gewöhnen. So, wie Du das machst, ist es doch die ganz normale Beikosteinführung. Okay... Ohne den Wechsel.

Ich würde erstmal bei einer Sorte bleiben und auch nur zu einer Tageszeit, bis die Mahlzeit komplett ersetzt ist.
Ohje, jetzt hast Du schon 2 Antworten und 2 Meinungen... ;-)

Beitrag von paket007 25.04.11 - 22:40 Uhr

Hallo,

Ich habe nur die befürchtung das es bei den paar löffelchen bleiben wird und er noch lange braucht bis er 1 gläschen schafft.

Wie lange sollte er vor dem mittagessen nicht getrunken haben,daran kann es auch liegen.Ich Stille nach bedarf und er verlangt öfter die brust.Zum einschlafen zb.

lg

Beitrag von daisy80 25.04.11 - 23:19 Uhr

Da kann ich Dir jetzt auch nicht so wirklich etwas zu sagen, weil es hier genauso lief mit dem Bedarfsstillen ;-)

Es hat ziemlich lange gedauert, bis das mit der Beikost geklappt hat und ich habs zwischendurch auch nochmal 3 Wochen komplett bleiben lassen, weils gar nicht ging. Danach war es dann aber okay.