Hilfe HCG steigt aber Blutung bleibt konstant.

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von cosmic-girl 26.04.11 - 16:27 Uhr

Hallo,

ich bin total am verzweifeln, bin am 21.04. zur Kiwu zum BT gegangen und hatte bereits ganz leichte Blutungen. Als ich anrief, teilte man mir mit, dass ich schwanger sei. Der Wert lag bei 24. :-(

Heute sollte ich erneut zum BT und als ich gerade im Kiwu anrief, teilten die mir mit: Herzlichen Glückwunsch- Schwanger. Der Wert liegt bei 210!!!

Ich blute seit Samstag helles rotes Blut und weiß nicht was ich jetzt davon halten soll... Morgen früh soll ich zum nun zum Doc.

Was haltet ihr von der ganzen Sache??? Wieso steigt der Wert und ich blute dabei??? Ich werde noch verrückt, hatte eingentlich bereits mit der Sache abgeschlossen, als ich angefangen habe zu bluten....

Bitte um Antworten... ich bin echt verzweifelt...

Vielen Dank
cosmic

Beitrag von -anonym- 26.04.11 - 16:37 Uhr

Hallo
Ich will dir keine Angst machen aber vielleicht hast du doch eine Eileiterschwangerschaft. Ich hatte damals bei meiner ganz normal meine Regel und der HCG Wert ist leider auch sehr niedrig gewesen und auch nur stockend gestiegen.

Leider kommt das auch bei solchen Behandlungen vor..

Wünsch dir viel Kraft..

Beitrag von cosmic-girl 26.04.11 - 17:02 Uhr

hallo anonym,

vielen dank für deine antwort.

ich hatte 2007 bereits eine ELSS, da habe ich aber erst in der 6. bzw. Anfang 7. Woche angefangen zu bluten. Bis dahin war alles gut und ich dachte es wäre eine normale SS.

Kann es denn sein, dass man sooo früh bereits anfängt zu bluten???

Und warum sagt die Kiwu-Praxis, der Wert wäre gut gestiegen???

Ohje, ich könnte nur heulen....

lg cosmic

Beitrag von diddy26 26.04.11 - 16:45 Uhr

Hallo...

Ich will dich auch nicht in Unmut stürzen, aber ich muss mich meiner Vorrednerin anschliessen.

Es sieht leider nicht wirklich gut aus, aber gib die Hoffnung noch nicht auf.
Noch ist alles drin!

Ich wünsche dir viel Glück #klee#klee#klee, dass alles da ist und bleibt, wo es hingehört.

Glg, Diddy

Beitrag von bw1975 26.04.11 - 17:10 Uhr

Hallo,

das hcg steigt gut, es soll sich alle 2-3 tage verdoppeln, also

21.4. 25
23.4. 50
25.4. 100
27.4. 200


Der Wert sieht sehr gut aus!
Eventuell nur ein Hämatom? Wurde Progesteron gemessen? Hattes Du ne ICSI oder Was?

Ich drücke Dir die Daumen!

LG bw

Beitrag von cosmic-girl 26.04.11 - 17:21 Uhr

hallo bw1975,

danke für Deine Antwort.

Ich mache ne Hormonstimu + GV nach Plan.
Der ES wurde am 06.04. um 21 Uhr ausgelöst.

Von dem Progesteron-Wert haben die in der Klinik nichts gesagt, nehme aber auch noch die Utrogest-Kapseln vaginal.

Ich hoffe sooo sehr, dass es nicht wieder mit ner ELSS endet. Habe auch ein wenig Angst davor, da der rechte Eileiter nur noch funktioniert und somit dann auch evtl. kaputt ist.

lg cosmic

Beitrag von bw1975 26.04.11 - 17:26 Uhr

Erhöhe das Utrogest mal auf 3x2 bzw 4x2 Kapseln, es schadet nicht!

Drück Dir die Daumen!

LG bw