Wieder zurück von KiWu Klinik

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von mauskin 26.04.11 - 20:07 Uhr

Guten Abend #winke

hatten heute unseren zweiten Termin in der KiWu Klinik, zur Besprechung der Ergebisse von unseren Blutuntersuchungen und dem 2. SG von meinem Mann.

Also beide Bluttests waren gut, nix auffälliges. Das SG von meinem Mann ist allerdings nicht so gut ausgefallen (Karenzzeit 5 Tage). Der Arzt meinte das seine #schwimmer wären zu wenige und zu langsam. Hab ihn dann gefragt ob man die nicht irgendwie stimulieren kann (außer durch gesunde Ernährung und so). Er gab uns dann ein Rezept mit für Tamoxifen. Ist eigentlich ein Medikament zur Behandlung von Brustkrebs. Hat da irgendjemand Erfahrung mit? Wurde von irgendjemandem der Mann damit schonmal behandelt? Hab bisschen Angst vor den Nebenwirkungen. Bin mir nicht sicher ob ich ihn die nehmen lassen soll. :-(

Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Liebe Grüße, Janina

Beitrag von schnuffeline1979 26.04.11 - 20:17 Uhr

Hallo Janina,

mein Mann hat auch 1 Jahr lang Tamoxifen genommen. Sein SG ist dadurch deutlich besser geworden. Wir kamen so von 5 Mio gesamt auf 17 Mio Gesamtzahl. Die Qualität ist aber nicht besser geworden.
Wart ihr auch in Düsseldorf beim Andrologen?

Nebenwirkungen hatte er keine, außer dass er 5 kg zugenommen hat, aber das kann auch von den Omega 3 Fettsäuren kommen, die er auch noch nehmen musste.
Kenne noch jemanden, der das auch bekommen hat. Die Frau ist mittlerweile zum 2. Mal spontan schwanger und er hatte auch keine Nebenwirkungen.

Viele Grüße

Schnuffeline

Beitrag von mauskin 26.04.11 - 20:24 Uhr

Hallo Schnuffeline,

danke für Deine Antwort. :-)

Wir sind in Neuwied in der KiWu Klinik in Behandlung. Also nicht in Düsseldorf.

Das beide keine Nebenwirkungen hatten beruhigt mich. :-) Warum nimmt Dein Mann omega3 Fettsäuren? Auch wegen dem KiWu oder hat das nen anderen Grund?

Liebe Grüße, Janina

Beitrag von schnuffeline1979 26.04.11 - 20:36 Uhr

Der Androloge hat es ihm damals mit aufgeschrieben. warum der das genau nehmen sollte, kann ich dir gar nicht mehr sagen. Weiss nur, dass er Eicosan 750 nehmen musste und das 2x tgl.
Ich meine da sind irgendwelche Stoffe drin, die der Körper braucht, um besser Spermien produzieren zu können.
Und Omega 3 ist wohl generell gut für den Körper. Das sind gesunde Fette, die der Körper benötigt.

Genauer kann ich dir das leider nicht sagen. vielleicht kannst du mal googeln.

LG

Schnuffeline

Beitrag von sweetys 26.04.11 - 21:39 Uhr

tamoxifen kenne ich im zusammenhang mit SG gar nicht nur eben mit brustkrebs, in der eigenen family...ich selbst kenne nur hochdosiert zink, bzw dieses teure dings aus der apotheke, was aber meist auch nicht hilft

bin auch auf weitere antworten gespannt und wünsche dir viel glück und geduld

lg