Erfahrungen mit Protopic

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von kuschel_maus 27.04.11 - 10:10 Uhr

Hallo zusammen,

Welche erfahrungen habt ihr mit Protopic gemacht?
Würdet ihr es bei einem unter 2 jährigen Kind anwenden?

Die Tochter einer Freundin hat dies jetzt verschrieben bekommen ohne genau zu wissen von was der Ausschlag kommt. Laut KiA ist ein Allergietest (Bluttest) noch nicht aussagekräftig genug.

Im Internet sind ja auch sehr unterschiedliche Erfahrungsberichte dazu zu finden, aber wenig zu Kindern.

LG Jule

Beitrag von jerk 27.04.11 - 10:21 Uhr

Hallo,

war sie beim Hautarzt? Ich würde in dem Fall lieber einen Facharzt konsultieren. Protopic hat keine Zulassung für Kinder unter 2 Jahren!!!

Welche Therapien wurden bisher angewandt?

lg
jerk

Beitrag von kuschel_maus 27.04.11 - 10:46 Uhr

Ja, sie waren beim Hautarzt.
Sie hat schon einige Cremes durch, zur Zeit ist auch kein Ausschlag da und sie hat das Protopic noch nicht genommen da sie bedenken hat wegen den Nebenwirkungen.

Hast du selber erfahrung mit Protopic genacht?


LG und Danke schonmal

Beitrag von jerk 27.04.11 - 11:05 Uhr

Wir hatten einige Kinder/Jugendliche in der Praxis, bei denen Protopic erheblichen Juckreiz + Hautrötungen ausgelöst hat.

Protopic sollte wirklich das "Verzweiflungsmittel" sein, wenn nichts anderes mehr hilft.

Einer meiner Jungs hatte ND, die wir mit viel Ausprobieren in den Griff bekommen haben. Er wird jetzt bald 2 und hat fast normale Haut.

Leider gibt es kein Patentrezept, keine Creme bringt bei jedem Kind den gewünschten Erfolg.

Beitrag von kuschel_maus 27.04.11 - 11:09 Uhr

DANKE für deine Antwort!

Beitrag von zarina-sophie2008 27.04.11 - 10:47 Uhr

hallo,

bei sowas wäre ich vorsichtig zu sagen, protopic wäre für kinder unter 2 nicht zugelassen.

wenn du dich richtig informieren lassen möchtest, suche dir einen HAUTARZT und vereinbare dort einen termin. der wird das am besten wissen!

es ginbt medis, da steht im beipackzettel alles mögkich drin, was aber nicht immer zutreffen muss. der arzt kann dir dann sagen, was davon auf das kind zutrifft und was nicht.


lg zarina-sophie (die beim hautarzt arbeitet und deren chef oft protopic verschreibet)

Beitrag von letoline 27.04.11 - 10:54 Uhr

Hallo!

Ich würde vorsichtig sein mit der creme!
Hab die Creme im Kh bekommen, da hatte ich leider nicht so die möglichkeiten mich vorher zu informieren :( war übrigens damals in der 18.ssw ca.
Wenn man nur bisschen offene stellen hat, dann fühlt man sich als würde die haut verbrennen, schrecklich. never ever.

lg daniela

Beitrag von kuschel_maus 27.04.11 - 10:56 Uhr

Danke für deine Info. Das ist halt auch die Meinung die größtenteils im Netz zu finden ist! Deshalb sind wir skeptisch bei der anwendung beim Kleinkind!

Beitrag von nuckenack 27.04.11 - 14:11 Uhr

NEIN ich würde diese Creme nie bei einem Kind oder irgendwem anwenden ohne zu wissen warum.

Ich würde zu einem Kinderallergologen oder einem guten Hautarzt gehen

nuckenack