Welchen Brei noch anbieten?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von bella2610 27.04.11 - 12:07 Uhr

Hallo,

meine Maus bekommt seit sie 4 Monate alt ist Beikost. Es klappt auch super. Nur jetzt haben wir das problem, dass uns die Breiideen ausgehen. Ich hab ihr bereits Kartoffel-Möhren-Fleisch-Brei zur genüge gegeben.Auf Spinat, Broccoli, Pastinake und Zucchini steht sie nicht so drauf.Eigentlich steht sie total auf rotes....
Ich hab jetzt mal ein paar Gläschen gekauft (auch weil ich im Moment im Prüfungsstress bin und derzeit nicht so zum kochen komme, aber das soll sich dann ab nach meiner Prüfung nächste Woche wieder ändern) um zu gucken, was ich ihr so anbieten kann. Aber ich weiss nicht so recht wie man das nachkochen soll.
Habt ihr noch Vorschläge?
Hab auch ein Kochbuch gekauft, aber da sind irgendwie nur 5 Rezepte für Mittagsbreie in dem Alter drin und das find ich persönlich auch sehr langweilig.....

Lg
Bella

Beitrag von maxi03 27.04.11 - 13:03 Uhr

Wenn sie rot mag, dann versuch es mal mit Kürbis. Meiner hat über fast 3 Monate nur Kürbis gegessen.

Aber bedenke, dass die Kleinen noch keine Abwechslung brauchen.

LG

Beitrag von gussymaus 27.04.11 - 16:17 Uhr

kinder brauchen keine abwechslung... wenn du zwei drei vitaminreiche sorten hast reicht es die abzuwechseln bis das kind vom hoffentlich gesunden und abweechslungsreichen familientissch mitisst...

due findest es langweilig weil du tausend sachen kennst, dein kind nicht! nutze diese mangelnde lebenserfahrung einfach aus! gib deinem kind viel gemüse, welches ist fast egal, und obst, dazu vollkorn und kartoffel zum satt werden und gut ists... mehr braucht ein baby nicht!

du kannst aber ja auch rotes gemüse kochen... mal ne tomate mit in die zucchini - benimmt sich beim kochen ähnlich und nach dem pürrieren ist alles schön rot, oder paprika... da ist der phantasie keine grenze gesetzt... wie dein zwerg es verträgt wirst du sehen, kann man eh nur ausprobieren... ich habe immer nachu nd nach neue gemüsesorten mit in den bekannt-beliebten brei gemischt, einfach weil ich selten extra gekocht habe sondern von unserem essen abgenommen hab..