Er ist ständig Krank :(((

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von kate1 27.04.11 - 12:59 Uhr

Hallo

Also es ist mein 4 Kind und soweit ich mich erinnern kann war keines so viel Krank wie der kleine Mann jetzt. Er ist im Februar 1 Jahr lt geworden und macht mir nur noch Sorgen, wir versuchen ihn schon seid Feb. Impfen zu lassen nur leider geht das nicht da er ständig einen neuen Infekt hat :-(
Letztes mal hatte er eine eitrige Mittelohrentzündung im rechten Ohr (also Antibiotika) heute hat er Scharlach und schon wieder eine Mittelohrentzündung im linken Ohr, das kann doch nicht Wahr sein ???!!!
Natürlich bekommt er jetzt schon wieder Antibiotika... ich könnte heulen, woran liegt das warum bekommt er jetzt immer so schnell irgend welche Infekte ??? Das ist doch nicht gut das er schon wieder Antibiotika bekommt ! Gibt es irgend welche Vitamine (zur stärkung der Abwehr Immunsystem) die für kleinkinder gut geeignet sind ? Das ist doch nicht mehr normal #schmoll

Beitrag von nana13 27.04.11 - 18:36 Uhr



Hallo,

Ich habe 2 kinder lukas wird im juli 3 und neela wurde 1 jahr alt.

beide zusammen sind dauernd krank. gut bis jetzt kamen wir immer ohne AB aus.
als lukas 5 monate alt war fing es an, er war wirklich jeden monat krank, er hatte immer wider fieber, hat erbrochen, oder einen ganz schlimmen husten.

nach 7 monate war es auf einmal vorbei.
neela fing leider schon mit 8 wochen an, war schon mal im kh daswegen.
aber man weis nicht warum sie immer wider fieber hat.

seit anfang des jahres ist mindestens ein kind alle 2 wochen krank, aber sehr oft sind beide zusammen krank.
die letzen male waren unerklärliches fieber, danach eine magendarmgrippe die über einen woche ging, vorallem mein sohn hatte es sehr stark erwischt.
wir durften nur zuhause bleiben weil ich selber im spital arbeite und die wahrnzeichen gut kenne.

letze woche war es wider hohes fieber zu erst bei lukas 2 tage später auch die kleine waren wider beim arzt aber alle werte waren ok.

nun hoffe ich das wir es entlich geschaft haben und für sehr lange zeit ruhe haben.

ich weis das man ohrenentzündungen auch ohne AB behandeln kan,wie man da vorgeht weis ich nicht, meine mutter hat es bei meinem bruder mehrmals gemacht, und er hat keinen schaden am ohr oder sonst was.

auch weis ich das man bei scharlach nicht mehr umbedingt AB gibt, das hat meine ärztin gesagt, da der verdacht im feb. auf scharlach war.
hatten es aber nicht.

lg nana