zwei Eisprünge bei zwei Follis?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von mrs-bond 27.04.11 - 14:51 Uhr

Hi Mädels,

ich finde meine Frage selber ganz komisch, aber ich weiß mir eben keine Antwort darauf.

War am Dienstag Morgen beim FA, hatte zwei große Follis, einer 26mm, einer 24mm. Hab eine Auslöser-Spritze bekommen und hatte dann abends Mittelschmerz vom Feinsten. Ovulationstest war fett positiv. Heute Früh war meine Tempi um 0,4 Grad höher als die Tage davor!
Fazit: Eisprung war letzte Nacht.

So: Und jetzt mach ich nochmal einen Ovutest um mich zu vergewissern, und da ist der wieder fett positiv!

Meine Überlegung: Es ist erst ein Folli gesprungen und der zweite springt erst noch...

Geht das?#kratz

PS: Der FA hat "angeordnet", dass wir gestern, heute und morgen Sex haben sollen. Das war gestern schon a bissl naja, ned so toll, weil wir eigentlich grad a bissl Knatsch haben...

Beitrag von majleen 27.04.11 - 14:58 Uhr

Mein Doc meinte, wenn da 2 sind, dann springen die innerhalb von 24h.

Viel Glück #klee

Beitrag von connie36 27.04.11 - 14:59 Uhr

kann dir da zwar auch gerade nciht wirklich helfen, aber sex mit knatsch, stelle ich mir echt klasse vor#rofl keiner spricht mit dem anderen, küsse werden auch verweigert.....wie romantisch.
aber zurück zur frage, kann mir durch aus vorstellen, dass das zweite ei auch noch springt, zumal sie von der grösse so eng beieinander liegen.
viell. sind auch beide zusammen gesprungen. versöhnt euch, dann macht der sex die nächsten tage bestimmt etwas mehr spass;-)
lg conny

Beitrag von pelusa2010 27.04.11 - 15:05 Uhr

Der Ovu-Test ist wegen der Auslösespritze positiv...ist doch nachgeahmtes LH. ;-)

Beitrag von mrs-bond 27.04.11 - 15:25 Uhr

Ehrlich?
Na, das wär natürlich dann eine logische Erklärung...
Wusste ich bisher auch noch nicht.
:-)

Beitrag von fraeulein-pueh 27.04.11 - 15:31 Uhr

Kein LH, sondern künstliches HCG ;-)

Beitrag von pelusa2010 27.04.11 - 15:48 Uhr

Genau!!! #pro

Beitrag von alba-rose 01.05.11 - 22:13 Uhr

Soviel ich weiss, springt in der Regel der "Leitfollikel". Das ist der grösste und stärkste. Der kleinere Follikel bildet sich meistens zurück.

Aber jede Ausnahme bestätigt die Regel. #pro