Obstbrei selbst machen?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von alexi79 28.04.11 - 12:45 Uhr

Hallo!

Ich habe vor ein paar Wochen mit Beikost begonnen, unser Kleiner ist begeistert! #mampf#koch Ich koche selbst (immer auf Vorrat) und friere es ein. 'Ist ja kein Problem. So, jetzt zu meiner Frage! Kann ich auch Obstbrei selbst machen und einfrieren? Hab bisher immer Obstgläschen gekauft.

Hat jemand Tipps und Rezepte? Und welches Gemüse füttert ihr so, außer Karotte, Kohlrabi, Brokkoli usw.?

LG Alex

Beitrag von emmy06 28.04.11 - 12:56 Uhr

mini ist 7 monate und kennt bisher
- karotte
- pastinake
- steckrübe
- erbsen
- mais
- zucchini

obstbrei selbstmachen lohnt nicht, zumindest nicht, wenn man das obst in bioqualität erst noch einkaufen muss.
es gibt zum beispiel bei rewe, in der normalen bioabteilung diverse obstmarksorten in bioqualität, ohne zuckerzusatz... ein 790ml glas apfelmus kostet da nur 1,49€. überlege wieviel äpfel du allein kaufen musst, um auf 790ml mus zu kommen, der einkaufspreis, die zubereitungszeit und zubereitungskosten stehen in keinen verhältnis...



lg

Beitrag von alexi79 28.04.11 - 13:15 Uhr

Das stimmt schon, dass es sich nicht rechnet, aber 790 ml Mus zu verfüttern dauert ja Tage, das wird dann doch auch schlecht! Oder frierst du das gekaufte Mus dann ein? #kratz

Beitrag von emmy06 28.04.11 - 13:18 Uhr

bei uns dauert das nicht tage, mini bekommt morgens, mittags und nachmittags obst, zudem essen sowohl der große bruder, als auch icvh ab und zu mit...
und selbst wenn nicht, mini schafft es locker das glas in 3-4 tagen zu leeren...

du kannst aber auch einfrieren, warum nicht....


790ml gibt es auch nur reines apfelmus
die kombinationen z.b. apfel-banana, apfel-mango, apfel-sanddorn, apfel-johannisbeer usw. das sind gläser mit 360ml...


Beitrag von alexi79 28.04.11 - 13:24 Uhr

Ich esse selbst lieber frisches Obst, und unser Kleiner bekommt nach dem Mittagessen immer nur ein paar Löffel Obstmus. Da würde uns wohl das halbe Glas schlecht! Werde aber mal die anderen Sorten mit 360 ml Inhalt ausprobieren!

Danke auch für deine Antwort!

Beitrag von emmy06 28.04.11 - 13:26 Uhr

gern geschehen :-)

aber probier es mal, schmeckt echt lecker #mampf

Beitrag von alexi79 28.04.11 - 13:28 Uhr

Werde ich beim nächsten Einkauf direkt auf meine Liste setzen!

#winke

Beitrag von maxi03 28.04.11 - 13:14 Uhr

Meinst du obstbrei mit Getreide oder einfach nur Obstmus?

Ich habe oft von einer freundin kiloweise Äpfel bekommen. Die habe ich dann zu Apfelmus verarbeitet und portionsweise in Tupper eingefroren und morgens rausgeholt und dann mit Flocken (Reis, Hirse, Dinkelzwieback)) zu Brei verarbeitet.

Obstbrei mit Getreide eignet sich nicht zum Einfrieren.

Aber Obstmus ist schnell hergestellt, lohnt aber nicht wirklich, denn von einem Kilo Äpfel bekommt man nicht soviel raus.

Solltest du auf dem Markt günstig oder anderweitig viel und gutes Obst bekommen, dann lohnt es sich schon. Geschmacklich finde ich es etwas besser als das gekaufte.

Bei uns ging zuerst nur Kürbis als Gemüse. Seit er 9 Mon. alt ist, isst er bei uns vom Tisch alles (fast alles) mit. Erbsen gehen neben Karotten und Blumenkohl auch gut.

LG

Beitrag von alexi79 28.04.11 - 13:22 Uhr

Meinte reines Obstmus! Dann werde ich wohl weiterhin Obstgläschen kaufen, denke dass ist günstiger als erst hinter verschiedenen Sorten Obst mit Bioqualität her zu laufen.

Danke für deine Antwort!

Beitrag von kaka86 28.04.11 - 13:16 Uhr

Mittagsbrei hab ich auch immer selber gekocht!

Obst hab ich am Anfang frisch gemacht (Trauben, Apfel, Birne) weil ichs nich frieren mochte und auch nich weiß ob das geht!

Aber wie schon geschrieben wurde, finde ich auch, dass sich der Aufwand (Zeit und Geld) nicht lohnt!
Bin vom Prinzip her auch total gegen Gläschen und habe auch den Abnedbrei selbst gekocht, aber immer frisches und abwechslungsreiches Obst zu Haus zu haben, ist echt aufwendig!

Füttere Bebivita. Im Angebot kostet 1 Gläschen 0,63€ ...kaufe dann immer gleich 3 Paletten und mehr als 1/2 oder ein Gläschen am Tag isst sie eh nicht!

LG
Carina

Beitrag von alexi79 28.04.11 - 13:27 Uhr

Hab auch meistens die Gläschen von Bebivita da! Dachte nur, auf Vorrat selbst zu machen wäre günstiger! Hab aber nicht so dadrüber nachgedacht, dass ich ja dann Bio-Obst verwenden sollte! Das bekommt man hier bei uns aufm Dorf so schlecht! :-)

Dann werde ich auch weiterhin Obstgläschen kaufen!

Danke für deine Antwort!

Beitrag von me-mausi 28.04.11 - 20:36 Uhr

Hallo,

ja selbst Apfel und Birnenmus zu machen kostet mehr wie so ein Gläschen.
Auf was ich achte beim Obstgläschenkauf das kein Reismehl oder irgend ein anderer zusatz drinnen ist gibst von Babylove (milder Apfel), Alete (alle reinen Obstsorten), Alnatura (die kleinen Gläschen)

was ich jetzt extra mache Pfirsichmus, Heidelbeermus, usw.
frier das ein und misch es unter die Apfel oder Birnen Gläschen.

Viele Grüße