bitte um Rat zum Schlafverhalten...

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie euer Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von little15 28.04.11 - 14:11 Uhr

...von meinem Schatz David.

Er ist jetzt 14 Wochen alt, wird voll gestillt und schlief bis vor drei Wochen bis auf eine Trinkpause gegen vier Uhr durch.
Er schläft bei uns im Bett und ich genieße das genauso wie er, aber seit drei Wochen wird er von Nacht zu Nacht öfter wach und schläft nur an der Brust wieder ein, das aber dann relativ zügig. Letzte Nacht schaffte er es jede Stunde zu trinken.
Eigentlich komm ich noch gut klar aber auf Dauer ist das bestimmt nicht gesund.
Heut beim Impfen rat mir der KiArzt zur dringenden Schlafumstellung.
David soll lernen nur höchstens einmal zu trinken und nicht mehr nur durch die Brust ein zu schlafen.
Wie soll ich ihm das beibringen???? und ist das in dem Alter nötig und überhaupt möglich???

Bitte helft mir.

Vielen Dank im Voraus

Ilka mit David#winke

Beitrag von jd83 28.04.11 - 21:47 Uhr

Hallo Ilka,

toller Tipp vom Arzt!!! #schock Gute Ratschläge sind teuer und oft nicht umsetzbar.

An guten Tagen hat Louis 2-3 h nachts am Stück geschlafen, ansonsten hat er alle 1-2 h an der Brust getrunken (Wachstum?). Auch am Tage war es nicht anders. Es hat sich mit der Zeit immer mehr geregelt. Wenn sie Schübe haben, ist das Verlangen einfach größer, weil der kleine Körper Kraft braucht und Hunger hat. Mein Louis war scheinbar von Anfang an ein kleiner Vielfraß. Aus diesem Grund habe ich mit 5 Monaten mit Mittagsbrei begonnen und er ißt super. Will heißen: versuch die Essgewohnheiten deines Kindes in dem Alter noch zu akzeptieren und stille, wann er es möchte. Einschlafen an der Brust kannst du verhindern, indem du ihn immer wieder anstupst und wenn du merkst, er ist zuuuuuuu müde, dann von der Brust wegnehmen und ins Bettchen legen. Im Familienbett riecht er deine Brust, so dass ich ihn ohnehin in sein eigenes Bett schlafen lassen würde... aber das ist deine Entscheidung.

Louis schläft immer noch genau neben mir im Körbchen. Mittlerweile schläft er von 22-5 Uhr, was super für uns ist...ansonsten war ich monatelang alle 2h nachts wach #gaehn Und na klar war es anstrengend...aber es wird besser. Wir sind starke Mütter, wir schaffen das. Meinungen von allen Seiten gibt es viele...aber es ist dein Kind,höre auf dein Inneres und handele danach. Viele Kinder brauchen die Nähe der Mama...gib sie ihm, er wird es dir ein Leben lang danken...

Alles Gute!

Jessi mit Louis 22 Wochen

Beitrag von little15 29.04.11 - 12:12 Uhr

Danke du sprichst mir aus der Seele!

Beitrag von cioccolato 29.04.11 - 19:23 Uhr

was, mit 14 wochen nur noch einmal nachts trinken?? #kratz

also mein Grosser schläft gerade mal seit 2 monaten durch. Er hatte vorher phasen, da kam er immernoch alle 2-3 stunden (flaschenkind), also auch mit 9 monaten gabs noch so ne phase.
verstehe nicht, was ärzte sich dabei denken, wenn sie einer mutter so einen rat geben #nanana

also stillen würd ich nach bedarf und nicht nur einmal. vielleihct hat sie ja auch grad einen schub??

und an der brust einschlafen, hast du es mal mit einem schnuller versucht? oder sie einfach zu schaukeln zum einschlafen??
da kann ich dir weiter leider keinen rat geben. versuche zwar meinem kleinen schatz auch grad abzugewöhnen, nur mit der flasche einzuschlafen, aber mit dem schnuller kriegen wir das ganz gut hin ausser zum einschlafen zum abend bekommt er sie noch.

lg ciocco mit jaimy 13 monate#verliebt und keanu 8 wochen #verliebt