Garten mit Mauer als Begrenzung, Tür als Fluchtweg?

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei Finanzen & Beruf aufgehoben. Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service Die besten Haushaltstipps.

Beitrag von venuscassandra 28.04.11 - 15:23 Uhr

Hallo,

vielleicht kennt sich ja jemand von euch mit der Materie aus und kann mir einen professionellen rat geben...

Unser Reihenhäuschen liegt mit der Gartenseite an einem Aldi Gelände, dieser muss nun bis 31.05 eine Mauer als Sicht- und Schallschutz ziehen.
Wir als Nachbarn überlegen nun wie es mit dem Fluchtweg aussieht, können wir einfach eine Tür in die Mauer machen (selbstbezahlt und nach uns aufgehend), oder können wir Aldi das aufbrummen??

Theoretisch ist es ja so, wenn unser Haus brennen würde müsste ich über sämtliche Zäune klettern um von meinem Grundstück zu kommen...

Alternative wäre sicherlich ein Wirtschaftsweg, aber hätte man mit dem Argument Fluchtweg wohl ne Chance die Genehmigung für eine Tür zu bekommen??

LG
Sandra

Beitrag von wemauchimmer 28.04.11 - 15:35 Uhr

Ich würde Dir raten, wenn es brennt, vorne rauszurennen. Oder im Garten eine Leiter zu haben.
Wieso solltest Du in eine fremde Mauer eine Tür hauen dürfen? Und: Würde das nicht allerlei neugieriges Volk anlocken, das wissen wollte, was hinter der Tür ist?
LG

Beitrag von venuscassandra 29.04.11 - 13:15 Uhr

Huhu,

wenn ich IM Haus bin wenn es anfängt zu brennen ist das ja keine Frage.... aber was ist wenn so ein Brand ensteht wenn man im Garten ist?? Aus Berichten weiß man doch wie schnell so ein Brand übergreift und ich wahrscheinlich nicht die Möglichkeite habe durchs Haus zu fliehen...

Das Volk hat denke ich die Neugierde nun schon gestillt, sie können nämlich seit unserem Einzug letztes Jahr auf unser Gartengrundstück und in unser Wohnzimmer schauen...:-(

LG
Sandra

Beitrag von arielle11 28.04.11 - 15:47 Uhr

Wie praktische sone Tür direkt vorm Aldi-Eingang? ;-)

Warum kommt als Fluchtweg nur die Mauer infrage???

Ihr habt doch sicherlich Türen über die ihr Eure Haus betreten könnt!

arielle

Beitrag von venuscassandra 29.04.11 - 13:17 Uhr

Huhu,

ja natürlich wäre dies auch in anderer Hinsicht praktisch, mir geht es aber um die Situation wenn man im Garten ist und ein Brand im Haus ausbricht... so ein Brand breitet sich ja rasend schnell aus, ich habe nur an die Sit gedacht wenn ich eben nicht mehr durch unsere durchaus vorhandenen Türen fliehen kann...

LG
Sandra

Beitrag von windsbraut69 28.04.11 - 18:41 Uhr

Ihr könntet das Haus ja nach vorn hin verlassen....Ich kann mir nicht vorstellen, dass Euer Nachbar Euch eine Fluchttür in SEINE Mauer bauen muß....

Gruß,

W

Beitrag von venuscassandra 29.04.11 - 13:20 Uhr

Huhu,

er soll sie ja gar nicht einbauen, das würden wir ja machen lassen.... zu unseren direkten Nachbarn werden wir offene Zäune (kniehoch) als Begrenzung haben... nur zum Aldi wird es eine mind 2m hohe Mauer sein (die im übrigen AUCH auf unserem Grundstück ist)...
Frage ist nur ob wir das machen dürfen mit der Begründung des Fluchtwegs... mit dem nach vorne verlassen ist klar, aber was ist wenn ein Brand ausbricht während man im Garten ist???
Sowas passiert schnell und verbreitert sich rasend... darum geht es mir!

LG
Sandra

Beitrag von doreensch 28.04.11 - 21:24 Uhr

Häuser werden doch so gebaut das man drumherum gehen kann. Eures nicht?
Will sagen: ich kann mir nicht vorstellen das ihr euer Grundstück links und rechts bis zum Zaun bebauen durftet..

Darum wird der Fluchtweg Garten wohl nicht funktionieren.

Denn selbst wenn du in den Garten flüchtest so kannst du immer noch ums Haus herum nach vorne zum Tor hinaus laufen

Beitrag von gh1954 28.04.11 - 22:23 Uhr

>>>Denn selbst wenn du in den Garten flüchtest so kannst du immer noch ums Haus herum nach vorne zum Tor hinaus laufen<<<

Das ist bei einem Reihenmittelhaus nicht möglich.

Beitrag von doreensch 28.04.11 - 22:27 Uhr

ups.. lol ja stimmt

naja schlimmstenfalls könnte man ja für den Fall der Fälle eine Leiter an Aldis Mauer stellen so kann man wenn man dummerweise in den Garten flüchtete, dort über die Mauer auf Aldis Gelände flüchten.

Omi oder Opi im Rollstuhl allerdings wären nicht über eine solche Leiter aus dem Garten rettbar

Beitrag von gh1954 28.04.11 - 23:23 Uhr

Ich fände es ätzend, wenn ich keinen Ausgang in meinem Garten hätte.

Beitrag von venuscassandra 29.04.11 - 13:22 Uhr

Huhu,

die erste Sache wurde ja schon beantwortet... und was mache ich mit meinen Kindern??? Rüberschmeißen?? Die Siedlung wurde gerade erst gebaut und viele Familiem bekommen noch Nachwuchs... weiterhin erwarten wir nicht, dass Aldi diese Tür in die Mauer einsetzt, das würden wir schon selbst machen...

LG
Sandra

Beitrag von rain72 29.04.11 - 09:56 Uhr

Hallo,
irgendwie verstehe ich das Problem nicht ganz?#kratz
Ihr habt doch sicher eine Haustür nach vorne, da kannst Du dann im Fall der Fälle raus! Geht übrigens vielen Leuten so, dass sie nur nach vorne von ihrem Grundstück können wegen Mauern/Nachbarhäusern/Bewuchs usw., das dürfte also brandschutztechnisch kein Problem sein! Einen Anspruch auf eine Tür in der Mauer habt Ihr also sicherlich nicht!
Solltest Du wirklich bei einem Brand nach hinten raus flüchten, dann bist Du entweder ohnehin vielleicht schon im eigenen Garten weit genug weg. Falls nicht, würdest Du spätestens dann über die Zäune klettern!
Im Übrigen ("Wir als Nachbarn überlegen nun wie es mit dem Fluchtweg aussieht"): Wenn "Ihr als Nachbarn" da wirklich ein Problem seht, dann müsstet Ihr das eben untereinander lösen, sprich: Tore in die Zäune einbauen! Das würde ich mir sowieso jedenfalls dann überlegen, wenn Ihr und Eure Nachbarn Kinder haben: Die klettern nämlich sonst vermutlich ohnehin über den Zaun, um den Weg zum Spielkameraden abzukürzen....
LG
rain

Beitrag von venuscassandra 29.04.11 - 13:24 Uhr

Huhu,

also ich möchte keine Türe in die Zäune, so dass jeder Nachbar über mein Grundstück laufen darf... natürlich haben wir schon eine Alternative, uns geht es nur darum ob nicht die Möglichkeit besteht das über eine Tür in die Mauer lösen zu können... wenn überhaupt gibt es dann einen Wirtschaftsweg... nur ich denke immer wer nicht fragt, wagt nichts... und Nein sagen kann Aldi immer noch...

LG
Sandra