Vorwärts oder rückwärts im Buggy sitzen???

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von sanna2010 28.04.11 - 20:36 Uhr

Hallo ;-)

Wir haben einen Kombikinderwagen, der mittlerweile zum Sportwagen umgebaut ist - darin sitzt unsere Kleine (1 Jahr) rückwärts (also gegen Fahrtrichtung).

Allerdings haben wir zusätzlich noch einen Buggy, in diesem sie nur vorwärts sitzen kann. Wir benutzen den aber kaum!

Ich hab meine Kleine eben gern im Blick :-D

Wie macht ihr das???

LG sanna2010 #stern

Beitrag von angel2110 28.04.11 - 20:39 Uhr

Hallo.

Wir hatten auch einen Kombi-Kinderwagen.
Allerdings war es so, dass meine Tochter mich nicht mehr ansehen wollte, als sie sitzen konnte.
Sie hat sich immer versucht so zu drehen, dass sie in Fahrtrichtung schauen konnte. Also - weg mit dem Kiwa und Jogger her.

LG angel

Beitrag von sako2000 28.04.11 - 20:43 Uhr

unser kombi guckt nun nach vorne, so ca. ab dem 1. jahr.
ich klappe das verdeck ganz nach hinten, so dass ich mene tochter sehen kann.. wenn auch nur den kopf.

lg, claudia

Beitrag von sanna2010 28.04.11 - 20:54 Uhr

Ich finde es eben gut, dass ich bei dem umbebauten Kombikinderwagen nen Schwenkschieber hab. Da mach ichs dann so, dass ich beim normalen Spaziergang sie nach vorn gucken lasse. Und wenn wir mal in engeren Menschenmassen unterwegs sind, sie zu mir guckt ;-)

Beitrag von missy0675 28.04.11 - 20:55 Uhr

Ich richte mich z.zt. meistens danach wie die Sonne steht, daß der junge herr die nicht ins Gesicht bekommt ;-)

Außerdem lässt sich bei meinem Kombi-Kidnerwgen die rückenlehne nur noch mithilfe eines Holzscheits hinten drangeklemmt arretieren so daß er richtig sitzen und sich anlehnen kann - wenn er also schauen will meistens in Fahrtrichtung, wenn er schläft und die Sonne würde sosnt auf ihn drauf scheinen, eher auch mal gegen Fahrtrichtung. Meinem Sohn ist aber beides recht, hauptsache er kann gucken onb nach vorne oder hinten ist ihm wurscht und meistens schaut er eh zur Seite auf die Straße zu den Autos und ist davcvon wie paralysiert ;-)


Grüsse,
missy