Bauchnabel-Frage! Brauchen dringendst Rat!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von eishaendchen80 28.04.11 - 21:18 Uhr

Das Thema steht ja schon oben.

Bei Tim 2 Jahre alt kommt seit 2 Tagen der Nabel immer wieder raus.
Ich bekam von unserer damaligen Hebamme den Tipp das wenn es bei Säuglingen mit nem Geldstück und Pflaster wieder zurückgeht.

Funktioniert es auch bei größeren Kindern?

Zumindest habe ich das heute mal versucht. 5 cent Stück und Pflaster im Kreuz drüber geklebt.

Wäre schön wenn jemand ganz schnell antworten könnte denn dann würde ich mit ihm morgen zum Arzt fahren wenn ihr nichts anderes wißt.

Beitrag von kiwi-kirsche 28.04.11 - 21:57 Uhr

Was heißt denn der Nabel kommt raus?
Also ganz ehrlich...Hebammen erzählen ja viel Schwachfug, aber das hab ich ja noch nie gehört....

Bei meinem Monster kommt immer dann der Naben raus wenn er vom essen einen so richtig dicken bauch hat....das ist aber normal...

Wenn du Angst hast, dass er evtl einen Nabelbruch haben könnte oder so geh besser zum Kinderarzt, der hat ja wohl mehr ahnung davon....

lg

Beitrag von haruka80 28.04.11 - 22:08 Uhr

Hallo,

bei meinem Sohn ist der Nabel immer draußen, er hatte schon in meinem Bauch nen Nabelbruch. Lt Ki.Arzt kein Problem, er ist ja kein Mädchen, bei nem Mädchen würde man was machen später.

Wenn es vorher nicht so war, würd ichs mal vom KiArzt anschauen lassen, aber selbst mit irgendwas den Nabel reindrücken #kratz ich habs noch nie gehört.

l.G.

Haruka

Beitrag von knuffelmausi80 29.04.11 - 09:18 Uhr

Hallo,

also ich würde das auch erstmal vom KiA abklären lassen.
Mein Sohn hatte in den ersten 3 Monaten einen Nabelbruch, hab mir dann aus der Apotheke ein Kompressen Mullbinde (ich glaube die heißen so #kratz
Auf jedenfall ne Mullbinde die die auch gegen Thrombose um die Beine wickeln)
Ich hab meinem Sohn ca. 3 Monate diese Mullbinde um den Bauch gewickelt. Zwar steht der Nabel noch ein bisschen raus, aber das ist nicht erwähnsenswert.

LG Knuffelmausi80