Welche Blumen für die pralle Sonne?

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei Finanzen & Beruf aufgehoben. Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service Die besten Haushaltstipps.

Beitrag von 221170 28.04.11 - 22:58 Uhr

Hallo,
ich habe heute meinen Balkon auf Vordermann gebracht und die Blumenkästen sind mit Geranien gefüllt.
Ich mag sie eigentlich gar nicht, aber sonst hält wohl nichts die pralle Sonne aus.

Wir haben von der Mittagszeit an bis sie untergeht die volle Sonne auf dem Balkon, da ist eine Bullenhitze im Sommer.

Ich habe noch ein paar Pflanzgefäße, ich würde da aber gerne was anderes reinmachen. Aber was?

G.
22

Beitrag von jana-marai 28.04.11 - 23:22 Uhr

Hallo,

muss es blühen?
Wenn ja, fallen mir spontan Sonnenröschen ein, sind recht robust. Goldtaler habe ich gehört, sollen auch pralle Hitze, Sonne etc. aushalten, kenne ich persönlich aber nicht.
Wenn nein (nicht blühend), greife doch auf mediterane Kräuter, wie z.B. Lavendel, Rosmarin etc. zurück.
Auch bei blühenden Pflanzen würde ich mich daran orientieren, was im Süden gut wächst und gedeiht.

LG
jana-marai

Beitrag von .roter.kussmund 29.04.11 - 00:25 Uhr

"Ich habe noch ein paar Pflanzgefäße"

mein schwiegervater hat vier große blumentöpfe, die er jedes jahr mit tomatenpflanzen bestückt... sie wachsen ca. 2m hoch und haben das beste grün... natürlich gibts auch genug zu ernten. :-)

geranien (und einiges mehr) kann ich auch nicht leiden.. ich sage immer,
daß es "alte-oma-blumen" sind #schein

experimentiere doch mal mit stangenbohnen (es gibt auch blaue/violette)... schau mal hier, das sieht doch himmlisch aus..
http://foto.mein-schoener-garten.de/neu,foto,user,Bauernrose,182227,orig.html

Beitrag von shandor 29.04.11 - 08:54 Uhr

Ja----Geranien sind alte Oma Blumen.

Und weißt du auch warum ?

Die alten Omas wissen was gut ist.
Ihnen hat die Erfahrung gelehrt, dass Geranien tolle Sommerblumen sind, die preisgünstig sind und bis zum ersten Frost hin unermüdlich in den herrlichsten Farben blühen.

LG Eva

Beitrag von dominiksmami 29.04.11 - 12:01 Uhr

genau so ist das

Beitrag von .roter.kussmund 29.04.11 - 15:12 Uhr

du bist wohl ein geranienliebhaber? meine mutter hatte auch große geranienbüsche... die überwinterten jedes jahr im keller.. und trotzdem kann ich diese viecher nicht leiden... ich glaube, es gibt zu viele davon. #schein

Beitrag von ichbins04 29.04.11 - 08:58 Uhr

hallo,

es gibt unzählige blumen und pflanzen die pralles sonne vertragen.

rosen, dipladenia, gazanien, wandelröschen, yasmin,portulak- röschen, weihrauch (wer den duft mag) plumbargo, zitrudfrüchte

Beitrag von silli26 30.04.11 - 11:34 Uhr

wir mögen Geranien auch nicht so gerne und haben deshalb auf unseren Balkon immer Petunien, sie sehen jedes Jahr richtig toll aus.

Beitrag von bianca2305 30.04.11 - 22:49 Uhr

Hallo,

ich hasse Geranien. Hab schon oft Petunien gehabt, außerdem Jasmin (sehr schön). Die beiden gefallen mir super. Jasmin gibt´s auch als Hochstämmchen.
Dann hatte ich schon Nelken bzw. Kap-Margeriten. Ob die jetzt für die Vollsonne sind, weiß ich nicht, aber gestorben sind sie schließlich auch nicht;-)

LG