Thermoskanne in Spülmaschine?

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei Finanzen & Beruf aufgehoben. Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service Die besten Haushaltstipps.

Beitrag von tritratrullalala 29.04.11 - 17:00 Uhr

Hallo,

habe eine Thermoskanne, die ich gerne gründlich reinigen würde. Kann man die in die Spülmaschine geben? Bin am Zweifeln, weil diese Kannen ja zusammengesetzt sind, und ich mich frage, ob ich dann nicht zwischen den Teilen Wasser habe. Außerdem bin ich unsicher, ob der Glaseinsatz das verträgt.

Hat es jemand schon ausprobiert?

LG,
Trulli

Beitrag von bensu1 29.04.11 - 17:11 Uhr

hallo,

der glaseinsatz hält es aus. ich würde die thermoskanne aber nur in den geschirrspüler geben, wenn es eine ist, die auseinanderschraubbar ist.

wenn du pech hast, löst sich sonst der glaseinsatz vom korpus, und dann wirds schwierig, die teile wieder zusammenzubauen.

ich lass meine immer mit heissem wasser und spüli stehen und verwende dann eine flaschenbürste.

lg
karin

Beitrag von cyber4711 29.04.11 - 17:14 Uhr

Hallo trulli

du kannst eine Thermokanne richtig innen säubern indem du ein Spülmaschinen Tab darin auflöst und etwas einweichen lässt.Das löst den ganzen dreck ect.
Funktioniert super gut

Grüsse Bianca

Beitrag von ayshe 29.04.11 - 17:37 Uhr

Ja, so machen wir das in der Firma mit den großen Pumpkannen auch immer, lassen es über Nacht stehen, wirkt extrem.

Beitrag von ayshe 29.04.11 - 17:36 Uhr

Ich schraube sie immer mal ganz auseinander und lege die Teile in die Teile in die Maschine.
Wenn Wasser zwischen Wandung und Glaseinsatz gelangt (also NICHT auseinandergeschraubt), kann es vorkommen, daß der Einsatz beim Einfüllen von heißen Getränken dann zerplatzt.

Beitrag von sanny1080 29.04.11 - 17:53 Uhr

Also ich würde mich nicht trauen die in ein Spülmaschine zu tun es sei denn es ist eine aus Edelstahl. meine "normalen" Thermoskanne bekomme ich mit haushaltsüblichem warmen Essig wieder wie neu.

Beitrag von mukmukk 29.04.11 - 18:01 Uhr

Hallo Trulli!

Thermoskannen dürfen eigentlich nie in die Spüle. Selbst im Hotel haben wir die IMMER von Hand gespült.

Wenn ich Vasen, Kannen etc. reinigen möchte, mache ich das immer mit so einer Reinigungstablette für 3. Zähne (Corega-Tabs). Das geht supi und so eine Packung hält ewig... ;-) Damit kann man auch toll z.B. die Krümmung unten im Klo reinigen wenn das (bei älteren Klos) nicht mehr so schön aussieht! Löst eben Flecken und Beläge! #aha

LG,
Steffi

Beitrag von tritratrullalala 29.04.11 - 19:42 Uhr

Danke für die vielen Tipps. Innen hatte ich sie schon mit Corega gereinigt, aber die ist vor allem außen eklig (hat lange aufm Schrank gestanden). Aber dann werde ich wohl lieber mit der Hand schrubben. ;-)