Lukasz schreit mich an und schlägt die geschwister

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von lilith0411 29.04.11 - 18:13 Uhr

Lukasz ist 23 monate alt ich sage nein er schreit mich an er geht und haut die großen geschwister zerreist zeitungen wirft alles rum ich kenn sowas nicht von den anderen

könnt ihr mir nen rat geben

Beitrag von misscatwalk 29.04.11 - 20:52 Uhr

drittes Kind eben . Wo die ersten beiden noch "brave " und in mancherlei Hinsicht auch "naive" Kinder waren haben die dritten und vierten es knüppeldick hinter den Ohren , das kenne ich von meinen auch .
23 Monate ist auch noch im passenden /schwierigen Alter . Der kleine ist es gewohnt sich durchzusetzen weil er gegen die beiden großen nicht so ankommt und bei vielem noch nicht so mithalten kann er weiß noch nicht wie er damit umgehen soll und ist unzufrieden deswegen reagiert er so . Ich vermute mal das deine großen wenn er nach ihnen haut gar nicht groß darauf eingehen dafür sind sie wahrscheinlich schon zu vernünftig in ihren Augen ist der kleine noch ein" Baby " . Dieser " Frust" in Kombination mit der altersbedingten Trotzphase und sich auch verbal noch nicht ausreichend genug äußern zu können spiegelt sich in seinem Verhalten mit dem sich so durchsetzen um ernstgenommen zu werden / auch unbedingt groß zu sein wieder .
Vieles davon wird sich sicherlich von alleine wieder regulieren wenn er ein bischen älter und verständiger ist groß artig Gedanken machen braucht man sich deswegen nicht aber dennoch ist es schon wichtig das man die kleinen auch hin und wieder in ihre Grenzen verweist und auf keinen Fall immer in Schutz nimmt bzw. dazu neigt zu denken ach er ist ja noch so klein mit seinen 23 Monaten ,er versteht das vielleicht noch nicht weil so ist es keinesfalls . Auch wenn er tatsächlich zwar erst 23 Monate alt ist , ist er automatisch als drittes Kind durch die großen Geschwister in vielen Dingen wesentlich weiter und man kann ihn mit den ersten beiden Kinder oder anderen ersten oder zweiten Kinder im gleichen Alter absolut nicht vergleichen .
Mein vierter ( jetzt 2 Jahre alt ) hat das auch ab und an drauf wenn ihm irgendwas nicht so passt nach den großen zu hauen aber mittlerweile hat er bei den großen auch nicht mehr immer Welpenschutz ab und an muß er da auch schon mal das Echo ertragen . Hört sich für viele vielleicht blöd an und natürlich will ich damit nicht fördern das sich meine Kinder gegenseitig hauen aber diese Narrenfreiheit möchte ich schon gar nicht fördern . Meine großen wissen das man nicht anfangen soll und das man sich nach Möglichkeit verbal wehren soll nur mit dem kleinen funktioniert das eben noch nicht ein Nein laß das , ich will das nicht animiert ihn nur noch mehr . Für ihn ist das eine Art Spiel ganz nach dem motto da haben sie mir was nicht gegeben oder da durfte ich nicht mit spielen und jetzt fühle ich mich groß und gebe es wieder , die machen ja eh nichts also haue ich gleich nochmal .
Als Mama = vertraute Person geht dieses sich auch mal durchsetzen wollen und gut gelernt haben von den großen natürlich auch nicht an einem vorbei , bloß nicht persönlich nehmen und auf jeden Fall konsequent sein .