Mein sohn schläft zuviel,mach mir sorgen

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von mausi2311 29.04.11 - 21:13 Uhr

Hallo, mein Sohn 13 Monate alt schläft mir in letzter Zeit zu viel (klingt komisch ich weiß). Er geht abends um halb neun shclafen und schläft bis 7. Dann nochmal bis um 10. Dann Mittags nochmal 2-3 Std. heute sogar 3,5 Stdaber auch nur weil ich ihn geweckt habe, sonst hätte er noch mehr geschlafen. Er zahnt ok, aber das kann doch net normal sein soviel schlaf, da sgeht shcon seit wochen so. Und er wirkt auch sehr müde den Tag über.

Was meint ihr? Zum Arzt?

Danke euch schonmal.

lg Jeanette#sonne

Beitrag von cioccolato 29.04.11 - 21:15 Uhr

ist bei uns genauso. Jaimy schläft von 19-6uhr, dann nochmal von 8.30-10.30uhr und dann nochmal von 13.30-15.30uhr....

er steht morgens auf, und ich könnte ihn schon wieder nach einer stunde hinlegen zum schlafen weil er so müde ist....

er zahnt auch gerade, aber er schläft schon ne ganze weile soviel. denke es liegt auch viel daran, dass sie nun mobiler sind und sehr aktiv den tag über. Das macht eben müde.


lg ciocco mit jaimy 13 monate#verliebt und keanu 8 wochen #verliebt

Beitrag von scarlett_2004 29.04.11 - 21:21 Uhr

Hallo,
also ich würde mir da gar keine Sorgen machen. Unsere Maus (17 Mon.) ist auch ein echtes Murmeltier #gaehn. Sie geht Abends um 19:00 Uhr ins Bett und schläft nach 3 Min. sofort ein, dann wacht sie morgens um 7:00 Uhr auf und schläft Mittags von 12:15 Uhr bis ca 15:00 Uhr noch mal tief und fest. So gegen 18:00 Uhr gähnt sie schon herzhaft und meint ständig Heia, Heia. Du siehst das ist normal und nicht bedenktlich. Freu dich doch, unsere Maus ist immer total ausgeglichen und friedlich. Versuch doch mal deinen Sohn schon um 19:00 Uhr ins Bett zubringen vielleicht läßt er dann den Schlaf am Vormittag aber die Mäuse wissen schon was ihnen gut tut.

Schöne Grüße.

Scarlett_2004

Beitrag von agra 29.04.11 - 21:23 Uhr

huhu

emilian ist 2,5 Jahre und schläft auch sehr viel, seit sienm 1. Geburtstag.

er schläft von 19h bis 8.30/9:00
miest muss ich ihn da wecken.
und mittags 3std,da müssen wir ihn auch wecken.und er will dann erstmal nicht ausm bett.

er braucht den schlaf...
ich werde von anderen immer beneidet.da sind die kids oft um 6h wach.

ich denke es ist normal.

manchmal kann es aber auch an eisenmangel liegen.

lg

Beitrag von kleiner-gruener-hase 29.04.11 - 21:29 Uhr

Genieß es! Das geht auch wieder vorbei... :-(

Beitrag von anatoli 29.04.11 - 21:45 Uhr

Hi ,
unsere sind fast 3 Jahre alt. Sie gehen um ca 20 Uhr schlafen . In der Woche stehen sie um halb 7 auf, da sie in die Kita gehen. dort schlafen sie auch 1 - 2 Stunden am Mittag. Am Wochenende gehen sie schon mal 1 bis 2 Stunden später ins Bett , je nach dem was wir unternehmen. Sie schlafen dann auch mind. bis 8 Uhr. Mittags schlafen sie dann von 13.30 bis......... wir wecken sie dann nach 2-2,5 Std. Aber sie gehen Abends ganz normal schlafen. Würde mir da keine Sorgen machen.Die Kids nehmen sich den Schlaf den sie brauchen. Wenn er allerdings Tagsüber auch müde wirkt würde ich dass maldurch einen Arzt abklären lassen.
Besser einmal zu viel als einmal zu wenig. Unsere sind Tagsüber jedensfalls mehr als fit.#schwitz
LG
Anatoli

Beitrag von lieka 29.04.11 - 22:42 Uhr

Finde ich jetzt nicht so schlimm. Mein Sohn jetzt 19 Monate schläft wenn er viel schläft von 19 bis 7 Uhr und Mittags bis zu 3 Stunden.

Als er noch jünger war ca. 10 Monate alt hat er von 19-7 Uhr geschlafen ,Vormittags eine Stunde und Mittags eine Stunde.

Versuche ihn doch abends eher ins Bett zu bringen das er sich nachts seinen Schlaf holt. und dann einen Mittagsschlaf einzuführen der ruhig von 12 bis 15 Uhr dauern kann.

Jedes Kind ist anders und brauch unterschiedlich viel Schlaf

Beitrag von sabse83 30.04.11 - 13:24 Uhr

Sei froh, meine Kleinste meinte im Moment sie muss um 5 Uhr aufstehen:-(