muss ich mir sorgen machen??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von colbiesue 01.05.11 - 00:46 Uhr

hi mädels =)

ich hatte früher ein bauchnabelpearcing - habe es aber recht früh in der ss rausgemacht, da die haut am loch immer straffer wurde und dann eingerissen ist... hab da dann auf empfehlung eine jod-creme raufgemacht und alles ist wieder gut verheilt...

jetzt in der 22ssw - der bauch wird immer praller - schein ich mir eine entzündung im loch -also innerhalb des pearcing ganges zugezogen zu haben.
heute morgen hatte ich ein wenig getrocknetes blut an beiden lochenden und seitdem tut die ganze gegend weh wenn ich darauf fasse und es juckt unglaublich!!

habe jetzt wieder diese jod-salbe raufgeschmiert und mehrfach am tag erneuert.

Meint ihr das reicht, oder sollte ich irgendwas anderes probieren?
Denn mit Entzündungen ist in der ss doch nicht zu spaßen, oder??

vielen dank für eure meinungen!

lg colbiesue + bauchzwerg 22ssw

Beitrag von kailysunny 01.05.11 - 00:58 Uhr

Autsch das hört sich fies an! Ich habe auch ein Bauchnabelpiercing aber habe bis jetzt noch keine Probleme damit bekommen! Okay ist ja auch noch etwas früh dafür#schein! Obwohl mein Bauch auch langsam wächst!#verliebt

Hmm ich würde aufjedenfall die Salbe weiterhin nehmen! Wenn es juckt, dann ist es ja meistens ein gutes Zeichen. Man sagt ja wenn Wunden anfangen zu jucken, dann beginnt eine Heilung einzutreten! Aber ich würde evtl. falls es schlimmer wird am Montag oder im laufe der Woche nochmal zum Fa gehen und dir etwas anderes geben lassen, damit es evtl. schneller heilt!

Mit Entzündungen sollte man immer vorsichtig umgehen, egal ob ss oder nicht! Aber wenn man ss ist sollte man natürlich besser darauf achten!

Glg Jacy 16ssw

Beitrag von diegucci88 01.05.11 - 03:47 Uhr

ich würde das piercing rausnehmen! hatte genau das selbe es wurde immer schlimmer.. als es draußen war verheilte auch mein bauchnabel - das loch vom piercing.. ich habe es dann nach der ss wieder durch gestochen und nun ist alles wieder super :)

Beitrag von colbiesue 01.05.11 - 11:19 Uhr

habe das pearcing seit 17ssw bereits draußen!!

heut sind die symptome immernoch die selben...
habe aber mittwoch sowieso nen termin beim FA - werde das bis dahin wohl aushalten...

danke mädels!

Beitrag von ciara_78 01.05.11 - 07:21 Uhr

Hallo

Ich wuerde an deiner Stelle mal zum Arzt, vielleicht sogar zum Hautarzt gehen. Rausgenommen hast du das Pearcing ja schon etwas laenger und wenn es sich jetzt entzündet hat kann es sein, dass die Wunde gespuelt werden muss. Vielleicht reicht aber auch eine Salbe, die die Entzündung rauszieht.

Mit der Geschichte wuerde ich persönlich nicht mehr selber rummachen, sondern einen Fachmann drauf schauen lassen. Gerade in der Schwangerschaft.

LG, Ciara

Beitrag von diemadi 01.05.11 - 08:13 Uhr

Kauf dir mal in der Apotheke Wasserstoffperoxid-Lösung.
Das hat mir meine Percerin empfohlen.
Einfach auf die entzündete STelle einen großen Tropfen geben,
die Flüssigkeit fängt an zu blubbern.
Nach ner weile ordentlich reinigen mit papiertüchern oder so.
Das immer mal wieder mehrmals täglich machen!
Du wirst sehen das blubbern wird weniger, und das ist ein zeichen dafür, dass auch die Entzündung weniger wird.
Ich mach es dann prophylaktisch immer noch einen tag länger, dann is immer alles chic.
Dauert 2-4 Tage aber hilft auf jeden Fall.

Beitrag von netti000 01.05.11 - 08:52 Uhr

Also ich würde das Loch mit Wasser und Seife reinigen und nur Octenisept Spray drauf machen. Das ist ein Desinfektionsspray, was nicht brennt!
Damit habe ich damals meine Entzündung des Piercings super wegbekommen!!
So lange benutzen bis es weg ist, mehrmals täglich.

Das Zeug vom piercer war zu "scharf". Das hat bei mir nur alles schlimmer gemacht!!! Meine Haut wurde dunkel, mein Doc meinte, das hätte die Haut "verbrannt", gegen die Entzündung hat's nicht geholfen, weil es immer wieder gereizt hat!!